merken
Dippoldiswalde

Noch Kartoffeln auf dem Acker

Die Agrarbetriebe von Reinholdshain und Liebenau setzen noch weitere Lesetermine an.

Dieses Jahr sind die Kartoffeln gut gewachsen. In Oberhäslich gibt es noch zwei Lese-Termine.
Dieses Jahr sind die Kartoffeln gut gewachsen. In Oberhäslich gibt es noch zwei Lese-Termine. © Andreas Weihs

Die "Quarta" hat eine goldbraune Schale mit auffällig rötlichen Augen und ein gelbes Innenleben. Sie ist eine festkochende Kartoffelsorte mit guter Lagerfähigkeit. Auf dem Feld an der Fiebigstraße in Oberhäslich ist sie in diesem Jahr so gut gediehen, dass nach der ersten öffentlichen Lese noch genügend übrig sind für zwei weitere Termine. "Die Kartoffeln haben dieses Jahr eine angenehme Größe, nicht zu groß und nicht zu klein", sagt Klaus Köhler, der Geschäftsführer der Agrargenossenschaft Reinholdshain.

Wie jedes Jahr stellt die Genossenschaft 25-Kilo-Säcke zur Verfügung, die Interessenten direkt von der aufgepflügten Furche aus befüllen können. Für ein Kilo selbstgelesene Kartoffeln veranschlagt Köhler 30 Cent, das ergibt 7,50 Euro pro Sack. Das Gleiche gilt auch für die Liebenauer Agrar GmbH, die für ihr Feld hinter der Bowlingkneipe Pin Inn ebenfalls noch einen Lesetermin am Mittwoch ansetzt hat. Die Liebenauer brachten die rotschalige, gelbfleischige und ebenfalls gut lagerfähige Sorte Laura auf dem Feld aus. Laut Wettervorhersage wird es bis Mittwoch nicht regnen. Das heißt: Die Erde ist trocken und haftet kaum an den Kartoffeln.  (sik)

Anzeige
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner

Die sportlich elegante 29er Casual aus dem Hause Mühle-Glashütte gibt es ab sofort in der auf 300 Stück limitierten Sonderedition „30 Jahre Deutsche Einheit“.

Termin Liebenau: Mittwoch, den 23. September, 13-17 Uhr, hinter Bowlingkneipe Pin Inn am LPG-Weg; Termine Oberhäslich: Freitag, 25. September, 13-17 Uhr; Sonnabend, 26. September, 8-11 Uhr, Feld nach der Einfahrt Fiebigstraße

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde