merken
PLUS Dippoldiswalde

Die Wahl in Hermsdorf/E. beginnt

Ab Montag läuft die Briefwahl. Obwohl es nur einen Kandidaten gibt, sind in der Gemeinde auch andere Möglichkeiten offen.

Andreas Liebscher, der bisherige ehrenamtliche Bürgermeister von Hermsdorf/Erz., ist auch der einzige Bewerber, der sich jetzt zur Wiederwahl stellt.
Andreas Liebscher, der bisherige ehrenamtliche Bürgermeister von Hermsdorf/Erz., ist auch der einzige Bewerber, der sich jetzt zur Wiederwahl stellt. © Egbert Kamprath

Am Montag beginnt die Bürgermeisterwahl in Hermsdorf/Erzgebirge. „Inzwischen müssten alle Wahlberechtigten ihre Benachrichtigung erhalten haben“, sagt Mandy Potscher. Die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Altenberg steht dem Gemeindewahlausschuss vor. Hermsdorf und Altenberg sind in einer Verwaltungsgemeinschaft verbunden.

Der Amtsinhaber tritt wieder an

635 Wahlberechtigte können in Hermsdorf über den ehrenamtlichen Bürgermeister entscheiden. Auf dem Wahlzettel steht nur ein Name: Andreas Liebscher, der vom Fremdenverkehrsverein aufgestellt wurde. Er ist seit sieben Jahren Bürgermeister von Hermsdorf. Da nur ein Kandidat auf dem Stimmzettel steht, gibt es auch die Möglichkeit, dass Wähler einen anderen Namen aufschreiben.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Weiterführende Artikel

Bürgermeister in Hermsdorf wiedergewählt

Bürgermeister in Hermsdorf wiedergewählt

Ortschef Andreas Liebscher kann in seine zweite Wahlperiode starten. Die Bürger haben ihn in seinem Ehrenamt bestätigt.

Vom Bergmann zum Bürgermeister

Vom Bergmann zum Bürgermeister

Andreas Liebscher hatte lange gar nichts mit Politik am Hut, jetzt stellt er sich zum zweiten Mal zur Wahl in Hermsdorf/E. "Aber das muss man sich leisten können."

"Wasser ist für uns eine Überlebensfrage"

"Wasser ist für uns eine Überlebensfrage"

Andreas Liebscher leitet seit 2014 die Gemeinde Hermsdorf/Erz. Er hat ein besonders wichtiges Anliegen an die Verantwortlichen in Dresden.

Am Montag beginnt die Briefwahl. Diese ist in Coronazeiten oft stärker gefragt, als es vorher der Fall war. Die Hermsdorfer Wähler haben die Entscheidung, ob sie schon vorher abstimmen, oder am Sonntag, dem 30. Mai, ins Wahllokal gehen.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde