merken
Dippoldiswalde

Wie Klingenberg seine Vereine fördert

Über mehrere Töpfe unterstützt die Gemeinde ihre Vereine. Darüber entscheidet der Gemeinderat auf seiner nächsten Sitzung.

Hier spielt das Blasorchester Colmnitz. Es ist eines der Beispiele für das lebhafte Vereinsleben in der Gemeinde Klingenberg.
Hier spielt das Blasorchester Colmnitz. Es ist eines der Beispiele für das lebhafte Vereinsleben in der Gemeinde Klingenberg. © Egbert Kamprath

Die Gemeinde Klingenberg hat ein ausgeklügeltes System zur Vereinsförderung. Das ruht auf mehreren Säulen.

Eine ist die Grundförderung, die sich an der Mitgliederzahl und den Aktivitäten für die Jugend orientiert. Dazu kommen die Betriebskostenzuschüsse, die Förderung für einzelne Projekte, für Investitionen und für Jubiläen. Außerdem gibt es eine Sonderförderung, die dem Tiergartenverein zugutekommt, damit er die Tierpfleger bezahlen kann, und dem Förderverein Edle Krone für den Unterhalt des Blockhauses am Bahnhof mit dem Eisenbahnmuseum. Diese Förderung wird Thema auf der nächsten Gemeinderatssitzung im Erbgericht in Höckendorf am Dienstag, dem 3. August.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Anlass für diese Sitzung mitten in der Ferienzeit ist der Beschluss der Haushaltssatzung für die Jahre 2021 und 2022. Hier hinkt Klingenberg wegen der Umstellung auf die doppelte Buchführung noch etwas hinterher. Normalerweise sollte der Haushalt Anfang des Jahres aufgestellt sein. Nun muss der Gemeinderat in den Ferien sich damit befassen.

Gemeinderatssitzung Klingenberg am Dienstag, 3. August, 19 Uhr, Hotel „Erbgericht“ Höckendorf.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde