Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

"Schau rein" an der Klingenberger Oberschule

Sachsenweit fehlen Lehrer, besonders im Ländlichen. Die "Hans Poelzig" Oberschule wird deshalb aktiv und gewährt einen Blick hinter die Kulissen.

Von Anja Ehrhartsmann
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Lea Soba (li.) und Axel Vladika interessieren sich für den Lehrerberuf und dürfen Cornelia Böhme, Lehrerin an der Oberschule in Klingenberg, einen Tag lang begleiten.
Lea Soba (li.) und Axel Vladika interessieren sich für den Lehrerberuf und dürfen Cornelia Böhme, Lehrerin an der Oberschule in Klingenberg, einen Tag lang begleiten. © SZ/Anja Ehrhartsmann

Lea Soba ist 14 Jahre alt und besucht eigentlich die achte Klasse an der Oberschule Sabel in Freital. An diesem Donnerstag steht die Schülerin aber vor Gleichaltrigen in der Oberschule "Hans Poelzig" in Klingenberg und erklärt, warum sie sich vorstellen kann, später Lehrerin zu werden. Lea Soba macht mit bei "Schau rein", einer Aktionswoche, die es Schülern ermöglicht, einen Tag lang hinter die Kulissen verschiedener Berufe zu blicken. An der Oberschule in Klingenberg hofft die 14-Jährige zu erfahren, wie so eine Unterrichtsstunde aus der Lehrerperspektive abläuft.

Ihre Angebote werden geladen...