merken
Dippoldiswalde

Altenberg: Straße in Löwenhain wird voll gesperrt

Ein Teil der Ortsdurchfahrt wird erneuert und deshalb für mehrere Wochen voll gesperrt.

Achtung Vollsperrung! Ein Teil der Ortsdurchfahrt von Löwenhain wird saniert.
Achtung Vollsperrung! Ein Teil der Ortsdurchfahrt von Löwenhain wird saniert. © Eric Weser

Die Kreisstraße K9033 in Löwenhain wird ab dem 23. August für einen Monat voll gesperrt. Die Straße wird instand gesetzt. Am Montag beginnen bereits die Bauvorbereitungen.

Die Fahrbahninstandsetzung beginnt am Bauende des 2020 erneuerten ersten Bauabschnittes und endet am Kreuzungsbereich mit der K9036. Insgesamt werden 520 Meter Fahrbahn erneuert.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Weiterführende Artikel

Dipps: Die Problemzone an der Weißeritz

Dipps: Die Problemzone an der Weißeritz

Entlang des Flusses zieht sich durch Dippoldiswalde ein städtebaulich schwieriges Gebiet. Aber auch dort tut sich eine Menge für Wohnen und Freizeit.

Neue Straßensperrungen in Dipps

Neue Straßensperrungen in Dipps

An der Talsperre Malter wird eine Brücke neu gebaut. Dafür muss am Donnerstag die Straße voll gesperrt werden. Die Umleitung führt um die gesamte Talsperre.

Die Sanierung kostet rund 224.000 Euro. Davon werden 169.000 Euro vom Freistaat und 55.000 Euro durch Eigenmittel des Landkreises finanziert. Die Arbeiten werden von der Dresdner Tief- und Straßenbaufirma Wolff und Müller ausgeführt. (SZ/soa)

Mehr zum Thema Dippoldiswalde