SZ + Dippoldiswalde
Merken

Neue Ideen für die Weißeritztalbahn

Die Dampfzüge sind ein touristischer Höhepunkt. Wie lässt sich aber daraus mehr machen? Dabei spielen auch Fahrräder eine Rolle.

Von Franz Herz
 5 Min.
Teilen
Folgen
Volldampf voraus! Was hier für die Dampflok im Bahnhof Seifersdorf gilt, ist auch das Motto für die touristische Vermarktung der Schmalspurstrecke.
Volldampf voraus! Was hier für die Dampflok im Bahnhof Seifersdorf gilt, ist auch das Motto für die touristische Vermarktung der Schmalspurstrecke. © Egbert Kamprath

Die Weißeritztalbahn ist ein touristischer Anziehungspunkt in der Region. Aber entlang der Strecke kann noch manches verbessert werden, und um diese Aufgabe anzupacken, haben die vier Städte Altenberg, Dippoldiswalde, Rabenau und Freital vor drei Jahren Mario Bielig als Projektmanager Weißeritztalbahn eingestellt. Seine Tätigkeit endet dieses Jahr und er hat in einer Runde mit den vier beteiligten Bürgermeistern und Bettina Bezold vom Leaderprojekt seine Resultate vorgestellt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dippoldiswalde