SZ + Dippoldiswalde
Merken

Weihnachtsregelung zum Parken auf dem Dippser Markt

Wegen der Baustelle auf dem Obertorplatz ist die Parkplatzsituation in Dipps angespannt. Ab Donnerstag gibt's Entspannung.

Von Franz Herz
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Rathausvorplatz, wo am 22. Dezember der letzte Wochenmarkt des Jahres stattfindet, wird danach über die Feiertage zum Parken freigegeben.
Der Rathausvorplatz, wo am 22. Dezember der letzte Wochenmarkt des Jahres stattfindet, wird danach über die Feiertage zum Parken freigegeben. © Karl-Ludwig Oberthür

Da war Oberbürgermeisterin Kerstin Körner (CDU) der AfD-Fraktion im Stadtrat zuvorgekommen. Die Fraktion hatte im Stadtrat beantragt, die Hälfte des Marktplatzes vor dem Rathaus als Parkmöglichkeit freizugeben. Als Begründung hatte sie die angespannte Parkplatzsituation in der Stadt genannt.

Einschränkungen wegen Bauarbeiten auf dem Obertorplatz

Wegen der Bauarbeiten steht derzeit nur ein Teil der Parkplätze auf dem Obertorplatz zur Verfügung. Das Gelände des ehemaligen Roten Hirschs daneben, das sonst auch Parkmöglichkeiten geboten hat, ist ebenfalls blockiert. Es dient als Baulager. Zu der Zeit, als der Antrag geschrieben wurde, waren auch noch die Plätze hinter der Sparkasse blockiert wegen der eingestürzten Abwasserleitung. Doch die sind inzwischen wieder nutzbar.

Freigabe des Marktes nach dem letzten Wochenmarkt

Das hatte auch die Oberbürgermeisterin gesehen und entschieden, nach dem letzten Markttag 2021 den ganzen Markt als Parkmöglichkeit freizugeben, auch den Platz vor dem Rathaus. Der letzte Wochenmarkt findet am Mittwoch, 22. Dezember, statt.

„Das wird über die Jahreswende so bleiben. Damit wir zu den Feiertagen genug Flächen haben“, informierte Körner den Stadtrat. „Da die Stadt sich schon selbst bewegt hat und auf die Bürger zugegangen ist, ziehe ich unseren Antrag zurück“, sagte AfD-Fraktionsvorsitzender Rolf Süßmann darauf.