Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

Was wird aus dem Radweg von Dippoldiswalde nach Paulsdorf?

Die Planungen konnten bereits ihr zehnjähriges Jubiläum feiern. Doch vor der Umsetzung stehen weiterhin viele "Wenns".

Von Siiri Klose
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wenn Autos kommen, ist die Talsperrenstraße zwischen Dippoldiswalde und Paulsdorf für Radfahrer nach wie vor eine Zitterpartie.
Wenn Autos kommen, ist die Talsperrenstraße zwischen Dippoldiswalde und Paulsdorf für Radfahrer nach wie vor eine Zitterpartie. © Karl-Ludwig Oberthuer

Von Dippoldiswalde nach Paulsdorf sind es gerade mal dreieinhalb Straßenkilometer. Ganz Erzgebirgs-untypisch verlaufen sie ohne größere Höhen und Tiefen. Eine ideale Strecke also fürs Fahrradfahren, zumal die Buslinie 376 die Strecke vormittags zwischen 8 und 11 Uhr nur spärlich bedient. Besonders für Schüler, die in Dippoldiswalde zur Schule und vielleicht auch noch zur Musikschule oder zum Training in den Sportpark müssen, wäre ein Radweg ideal. Auch touristisch würde eine Radverbindung zwischen Stadt und Malter viel Sinn ergeben.

Ihre Angebote werden geladen...