SZ + Dippoldiswalde
Merken

Wieder Kunsthandwerkermarkt im Dippser Lohgerbermuseum

Nach langer Pause setzt der Museumsbeirat die Dippoldiswalder Tradition fort: Zum 3. Oktober füllt sich der Museumshof mit zahlreichen Ständen.

Von Siiri Klose
 2 Min.
Teilen
Folgen
Grit Bormann in ihrer Töpferwerkstatt in Reichstädt. Ihre Gebrauchskeramik und Elisabeth Richters kleine Figuren wird es auch auf dem Markt geben.
Grit Bormann in ihrer Töpferwerkstatt in Reichstädt. Ihre Gebrauchskeramik und Elisabeth Richters kleine Figuren wird es auch auf dem Markt geben. © Egbert Kamprath

Ein Millimeter Abstand muss zwischen den Schalen bleiben, "sonst kleben die Glasuren untrennbar zusammen", sagt Grit Bormann und platziert vorsichtig noch ein Kerzenhalter-Eselchen von Elisabeth Richter in eine Lücke des Brennofens. Die Töpferin und die Künstlerin arbeiten beide in der Reichstädter Werkstatt, "Elisabeth bemalt ihre Sachen ganz zauberhaft, ich fertige Gebrauchskeramik", sagt Bormann.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!