merken
Döbeln

Döbeln sagt Stadtfest ab

Feiern ist in der Corona-Krise in Döbeln nicht möglich. An anderer Stelle gibt es Lockerungen.

Das Döbelner Stadtfest 2020 kann nicht stattfinden. Das teilte die Stadtverwaltung am Montag mit.
Das Döbelner Stadtfest 2020 kann nicht stattfinden. Das teilte die Stadtverwaltung am Montag mit. © Archiv/André Braun

Döbeln. Die Stadtverwaltung Döbeln hat wegen der Corona-Krise das Stadtfest abgesagt. Die Entscheidung sei in Abstimmung mit dem Stadtwerbering getroffen worden, teilte Stadtsprecher Thomas Mettcher mit. Das Fest war für das Wochenende vom 19. bis 21. Juni geplant.

Ansonsten gibt es schon wieder kleinere Lockerungen. Stadtmuseum und Kleine Galerie bleiben zwar noch geschlossen, dafür hat die Döbeln-Information unter Beachtung der bekannten Beschränkungen ab sofort wieder geöffnet. 

Anzeige
"Capriccio" im Semperoper-Stream erleben
"Capriccio" im Semperoper-Stream erleben

Ab Pfingstsamstag ist die hochkarätig besetzte Dresdner Neuproduktion unter der Musikalischen Leitung von Christian Thielemann im Streaming-Angebot.

Die Stadtbibliothek kann ihren Lesern jetzt zumindest einen eingeschränkten Service anbieten. Wem der Lesestoff ausgegangen ist oder wer Medien zur Prüfungsvorbereitung benötigt, kann Bücher, Zeitschriften, DVD, CD, Hörbücher, Tonies und weitere Medien unter Tel. 03431 710335 oder per Mail unter [email protected] bestellen. Alle Bestellungen, die bis 15 Uhr in der Stadtbibliothek eingehen, können am Folgetag (Mo., Di., Do. und Fr.) nach Terminvereinbarung zwischen 8 und 15 Uhr abgeholt werden.

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.

Die Frischemärkte mit dem Verkauf von Pflanzen und Lebensmitteln werden fortgeführt. Es wird dringend empfohlen, beim Besuch des Marktes eine Mund- und Nasebedeckung zu tragen, so Mettcher.

Die Stadtverwaltung ist voll arbeitsfähig, die Mitarbeiter sind per Telefon oder Mail zu erreichen. Für den normalen Publikumsverkehr muss das Rathaus aber weiterhin geschlossen bleiben, so Mettcher. „In dringenden Fällen sind ab sofort persönliche Kontakte mit Mitarbeitern möglich, diese müssen zuvor telefonisch oder per Mail vereinbart werden. Die Mitarbeiter holen dann die Bürger am Rathaushaupteingang ab.“ Jeder, der das Rathaus betritt, muss Mund und Nase bedecken.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln