merken
Döbeln

Abschied von langjährigem SPD-Stadtrat

Christian Schneider hat die Entwicklung Waldheims maßgeblich mitgeprägt. Am 24. November starb er im Alter von 92 Jahren.

Der ehemalige Stadtrat Christian Schneider ist im Alter von 92 Jahren verstorben.
Der ehemalige Stadtrat Christian Schneider ist im Alter von 92 Jahren verstorben. © Archivbild: Dietmar Thomas

Waldheim. Mit einer Schweigeminute hat der Waldheimer Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag dem verstorbenen Christian Schneider gedacht. Es sei eine sehr schmerzliche Nachricht, die ihn Ende November erreicht habe, sagte Bürgermeister Steffen Ernst (FDP).

Schneider hatte nach der Wende im Waldheimer Lindenhof die Orts-SPD mit rund 20 Mitgliedern gegründet. „Die Partei hat nach den ersten demokratischen Wahlen fünf Sitze im Stadtrat erhalten“, so Ernst.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

An rund 200 Stadtratssitzungen mitgewirkt

Christian Schneider selbst arbeitete seit 1990 insgesamt 19 Jahre in dem Gremium mit, begleitete in vier Legislaturperioden rund 200 Stadtratssitzungen.

Überdies engagierte er sich im Technischen Ausschuss, im Ältestenrat, im Gemeindeausschuss Ziegra-Knobelsdorf und im Aufsichtsrat der Waldheimer Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft (WBV). Lange Zeit habe er vor jeder Stadtratssitzung eine Bürgersprechstunde für die Waldheimer abgehalten, um deren Sorgen und Probleme aufzugreifen.

„Christian Schneider hat über Jahrzehnte sehr sachlich die Geschicke der Zschopaustadt mitgeprägt“, so Ernst. „Wir verlieren mit ihm einen geschätzten Politiker, Freund und Wegbegleiter.“

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln