Döbeln
Merken

Anliegerstraße in Döbeln Nord wird erneuert

Ein Teil der Württembergischen Straße bekommt neuen Belag. Eine Umleitung ist allerdings nicht ausgeschildert.

Von Frank Korn
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Kurvenbereich der Württembergischen Straße in Döbeln Nord ist voraussichtlich noch etwa zwei Wochen gesperrt.
Der Kurvenbereich der Württembergischen Straße in Döbeln Nord ist voraussichtlich noch etwa zwei Wochen gesperrt. © Frank Korn

Döbeln. Seit der vergangenen Woche ist der Kurvenbereich der Württembergischen Straße in Döbeln Nord, unterhalb der alten Sporthalle, gesperrt.

Die Stadt Döbeln lässt auf einer Länge von etwa 100 Metern den Straßenbelag erneuern. Die Mitarbeiter der Firma Walter Straßenbau aus Etzdorf haben zunächst den alten Belag entfernt.

Im weiteren Verlauf der Arbeiten sollen auch die Entwässerungsanlagen erneuert werden. Bei Starkregen hatte es in diesem Bereich des Öfteren Probleme gegeben. Das Wasser stürzte die Straße hinunter und lief auf unterhalb dieses Bereichs liegende Grundstücke. Schon im vergangenen Jahr war deshalb in der Nähe des Verbindungsweges zum Heidenheimer Ring eine Entwässerungsrinne eingebaut worden.

Straßenlaternen werden ersetzt

Auch die Straßenborde werden neu eingebaut. „Zudem sollen die Straßenlaternen in diesem Bereich durch neue ersetzt werden“, sagte Döbelns Stadtsprecher Thomas Mettcher. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf etwa 60.000 Euro. Die Fertigstellung ist bis 10. September geplant.

Eine Umleitung ist nicht ausgeschildert. Sowohl die neu gebauten Häuser an der Württembergischen als auch der altersgerechte Wohnblock der TAG an der Bayerischen Straße und das Schulzentrum Am Holländer sind erreichbar.