SZ + Döbeln
Merken

Weniger Mittelsachsen in Kurzarbeit

Die Arbeitsmarkt-Zahlen für Oktober zeigen eine positive Entwicklung, vor allem im Altkreis. Das aber hat vor allem saisonale Gründe.

Von Maria Fricke
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Zahl der Beschäftigten, für die Kurzarbeit beantragt worden ist, ist im Juni gesunken.
Die Zahl der Beschäftigten, für die Kurzarbeit beantragt worden ist, ist im Juni gesunken. © Jens Büttner/dpa (Symbolbild)

Mittelsachsen. Der Beginn des neuen Ausbildungsjahres, der Start einer Qualifizierung - die Gründe sind saisontypisch. Doch sie bewirken eine leichte Besserung auf dem Arbeitsmarkt in Mittelsachsen. Das geht aus dem am Donnerstag von der Agentur für Arbeit vorgelegten Arbeitsmarktbericht für Oktober hervor. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln