merken
Döbeln

Beim Eichberglauf kehrt Normalität ein

Nach Einzelstart im vergangenen Jahr sollen diesmal alle Starter gemeinsam loslaufen. An der Strecke hat sich etwas verändert.

Im vergangenen Jahr sind die Teilnehmer beim Eichberglauf einzeln gestartet. In diesem Jahr soll es einen „Massenstart mit Abstand“ geben.
Im vergangenen Jahr sind die Teilnehmer beim Eichberglauf einzeln gestartet. In diesem Jahr soll es einen „Massenstart mit Abstand“ geben. © Norbert Millauer

Waldheim. Die Corona-Pandemie behält auch in diesem Jahr großen Einfluss auf die Läuferszene. Wie schon 2020 ist der Waldheimer Eichberglauf die erste Veranstaltung, die es im Rahmen der Mittelsächsischen Lauftour geben wird.

Günter Weichhold, Leiter des Organisationsteams beim SV Aufbau Waldheim, hatte durchaus Bedenken, ob der Lauf durchgeführt werden kann. „Seitens des Vereins habe ich aber große Unterstützung gespürt. Wir sind uns einig, dass es losgehen soll“, sagte Weichhold.

HOLDER
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Es sei nicht einfach, ordentliche Bedingungen für die Teilnehmer zu schaffen. „Obwohl es sich um einen öffentlichen Wanderweg handelt, ist die Strecke an einigen Stellen schlecht begehbar“, so Weichhold. Es habe einige Stunden gebraucht, um Bewegungsfreiheit zu schaffen. „Auf dem Wiesenweg von der Kummersmühle nach Diedenhain hat der Bauhof Hartha das Gras gemäht“, so Weichhold.

Freiwillige reichen Getränke aus

In den vergangenen Jahren hatte die Strecke verlegt werden müssen. „Nach der Nixkluft ging es über eine Wiese. In diesem Jahr laufen die Teilnehmer wieder entlang des offiziellen Wanderwegs“, kündigt Günter Weichhold an. Gerade dieser Streckenabschnitt sei aufgrund des Profils sehr interessant.

Wie im vergangenen Jahr setzen die Veranstalter auf eine elektronische Zeiterfassung. Einen Einzelstart wie 2020 soll es aber nicht geben. „Es sollen alle Läufer gemeinsam loslaufen. Wir bitten nur darum, dass alle etwas Abstand zueinander halten“, so Weichhold. Unterstützung erhalten die Organisatoren auch an der Strecke. „Gerold Mann im Hasenwinkel, Familie Benedix in Steina und Familie Kluge in Diedenhain reichen die Getränke aus“, bedankt sich Weichhold im Voraus.

Wie es um die weiteren Läufe der Mittelsächsischen Lauftour in diesem Jahr bestellt ist, lässt sich noch nicht sagen. „Wir planen von Lauf zu Lauf“, sagte Lauftour-Chefin Anita Häußler. So stehe bisher nur die Austragung des Technitzer Kuchenlaufes am 28. August fest.

39. Waldheimer Eichberglauf am 7. August: Start und Ziel Sportplatz Hauptstraße Waldheim. Walking 12 km:Start 9 Uhr am Forschungsinstitut Meinsberg. Laufstrecken 5 und 14 km: Start 9.30 Uhr Sportplatz Hauptstraße.

Mehr zum Thema Döbeln