merken
Döbeln

Buchwinter wird Buchfrühling

Die Waldheimer Bibliothek will die Veranstaltung für Grundschüler verlegen – wenn Corona es zulässt.

Wenn es Corona zulässt, könnte am 22. März der Buchfrühling starten. Dazu lädt der Leiter der Waldheimer Bibliothek die Erst- bis Viertklässler ein.
Wenn es Corona zulässt, könnte am 22. März der Buchfrühling starten. Dazu lädt der Leiter der Waldheimer Bibliothek die Erst- bis Viertklässler ein. © Dietmar Thomas (Archiv)

Waldheim. Eigentlich sollte der Buchwinter in der Bibliothek ein Angebot für diejenigen Mädchen und Jungen sein, die beim Buchsommer zu kurz kommen – nämlich die Grundschüler. Aber die Corona-Pandemie durchkreuzte die Pläne.

Während des Lockdowns war an Veranstaltungen in der Bibliothek nicht zu denken. Ganz ausfallen lassen wollten die Mitarbeiter der Waldheimer Bibliothek das Angebot aber nicht.

Anzeige
Der Mythos des Dresdener Barocks
Der Mythos des Dresdener Barocks

Unsere Beilage entführt Sie in die Zeit von Kurfürst Friedrich August II. und verrät dabei viele Hintergründe zum damaligen Leben und dem heutigen Dresden.

„Wenn hinsichtlich der Corona-Zahlen alles gut geht, könnte am 22. März der Buchfrühling starten“, teilt Michael Diezel auf der Internetseite der Bibliothek mit.

150 topaktuelle Bücher für Grundschüler

Analog zum Buchsommer gibt es dabei für die Schüler der Waldheimer Grundschulen die Möglichkeit, topaktuelle Bücher erstmals zu lesen. Dafür wurden laut Diezel extra 150 tolle Bücher ausgewählt.

Die Teilnehmer erhalten ein Buchfrühling-Logbuch, in dem die gelesenen Bücher notiert werden. Für die Anmeldung zum Buchfrühling selbst wird nichts weiter benötigt als der Name des Kindes und der Schule.

Wenn der Teilnehmer in den Osterferien mindestens ein Buch gelesen hat, erhält er ein Buchfrühling-Zertifikat. „Das lässt sich aber leider nicht – wie beim Buchsommer – gegen eine gute Schulnote eintauschen, weil eine Überprüfung wegen der Corona-Auflagen nicht sichergestellt werden kann. Das Zertifikat berechtigt aber zur Teilnahme an der Abschlussfeier – sobald diese wieder stattfinden dürfen.“

Bücherei soll wieder normal öffnen

Michael Diezel informiert außerdem darüber, dass es geplant ist, die Bibliothek ab 22. März wieder normal zu öffnen. Bis dahin können die Waldheimer dienstags und donnerstags jeweils von 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr die Einrichtung besuchen, um Medien zu tauschen.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln