SZ + Döbeln
Merken

Die ersten Dreier für Ostrau und Hartha

Fußball-Kreisoberliga: Der Döbelner SC holt im Spitzenspiel gegen Bennewitz einen Zähler und bleibt unbezwungen. Das Derby in Roßwein fällt aus.

Von Thomas Riemer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Freude bei den Kickern des Döbelner SC: Schon nach sechs Minuten gingen sie im Spitzenspiel gegen Bennewitz durch Amidu Dadi (9) in Front. Dabei blieb es leider nicht.
Freude bei den Kickern des Döbelner SC: Schon nach sechs Minuten gingen sie im Spitzenspiel gegen Bennewitz durch Amidu Dadi (9) in Front. Dabei blieb es leider nicht. © Dietmar Thomas

Region Döbeln. Der Roßweiner SV bleibt in der Kreisoberliga an der Tabellenspitze und holte am Wochenende sozusagen kampflos drei Punkte. Denn Kontrahent VfB Leisnig musste die Begegnung „aufgrund zahlreicher Ausfälle, Verletzungen und, fehlender personeller Alternativenabsagen“. Man habe sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Zudem beklagte der Verein, dass die Gastgeber zu einer Spielverlegung nicht bereit waren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!