merken
PLUS Döbeln

Covid-19 in Augustusburger Kita

In Augustusburg wurden 13 Personen in Quarantäne geschickt. Der Kreis meldet am Freitag einen neuen Fall.

Nach einem Fall in einer Augustusburger Kita sind 13 Personen getestet und in Quarantäne geschickt worden.
Nach einem Fall in einer Augustusburger Kita sind 13 Personen getestet und in Quarantäne geschickt worden. © Archiv: Jens Büttner/dpa

Mittelsachsen. Erneut hat sich ein Kind in einer Gemeinschaftseinrichtung in Augustusburg mit dem Coronavirus infiziert. Darüber informierte die Stadtverwaltung auf ihrer Seite im Sozialen Netzwerk Facebook sowie Bürgermeister Dirk Neubert in seinem Videokanal auf YouTube. 13 Personen der betroffenen Gruppe seien in Quarantäne geschickt worden. Am Freitag sollte die Auswertungen ihrer Tests vorliegen. 

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.<<<

Stars im Strampler aus Döbeln
Stars im Strampler aus Döbeln

Hier werden Fotos von Neugeborenen gezeigt, die aus Döbeln oder aus der Region kommen. Vielleicht ist auch Ihr Bild bald dabei?

Die Zahl der Nachweise in Mittelsachsen ist Ende der Woche um einen Fall gestiegen, wie aus der Statistik des Landratsamtes hervorgeht. Betroffen ist ein Anwohner aus dem Altkreis Freiberg. Insgesamt haben sich damit bislang 389 Mittelsachsen mit dem Virus infiziert. Die meisten davon leben im Altkreis Freiberg (179), in Mittweida sind bisher 114 Personen erkrankt, im Raum Döbeln 96.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln