merken
PLUS Döbeln

A4 bei Striegistal: Drei Unfälle in 20 Minuten

In der Zeit von 6.10 Uhr bis 6.30 Uhr hat es am Montag gleich dreimal auf der A4 in Fahrtrichtung Dresden gekracht. Der Sachschaden ist hoch.

Auf der A4 bei Berbersdorf hat es am Montagmorgen innerhalb von 20 Minuten dreimal gekracht.
Auf der A4 bei Berbersdorf hat es am Montagmorgen innerhalb von 20 Minuten dreimal gekracht. © Friso Gentsch/dpa

Striegistal. Der 37-jährige Fahrer eines Ford-Geländewagens kam am Montagfrüh kurz nach der Anschlussstelle Berbersdorf beim Bremsen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei entstand Sachschaden am Ford in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Etwa 20 Minuten später verunglückte im selben Bereich ein Ford-Transporter. Der Unfall hatte einen Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro zur Folge.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Ungefähr zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Berbersdorf wechselte gegen 6.30 Uhr der 23-jährige Fahrer eines Mercedes-Kleintransporters vom mittleren auf den linken Fahrstreifen, um einen Sattelzug zu überholen. Dabei verlor der 23-Jährige offenbar die Kontrolle über den Mercedes und kollidierte mit dem Sattelzug DAF. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 10.500 Euro.

Verletzt wurde bei allen drei Unfällen niemand.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln