merken
PLUS Döbeln

Einbrecher in zwei Gartenanlagen

Die Diebe ließen Technik im Wert von mehreren tausend Euro mitgehen – und wahrscheinlich die Transportmittel für ihre Beute.

Die Polizei wurde am Wochenende in zwei Roßweiner Kleingartenanlagen gerufen.
Die Polizei wurde am Wochenende in zwei Roßweiner Kleingartenanlagen gerufen. © Friso Gentsch/dpa

Roßwein. Zwischen dem Neujahrstag, 18 Uhr, und dem 2. Januar, 10 Uhr, sind Unbekannte in Gärten zweier Roßweiner Anlagen eingedrungen. Die Polizei hat mehrere Anzeigen aufgenommen und ermittelt nun auch, ob die Einbrüche in den beiden Anlagen in einem Zusammenhang stehen. Das teilte Jana Ulbricht von der Polizeidirektion Chemnitz am Sonntag mit.

Vermutlich in der Nacht zum Samstag sind der oder die Täter in einer Gartenanlage an der Etzdorfer Straße in zwei Lauben eingebrochen. „Sie hatten jeweils die Türen zu den Gartenhäusern aufgehebelt und waren auch in die angrenzenden Schuppen eingedrungen“, so Jana Ulbricht.

Anzeige
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter

Die Wohnungsgenossenschaft Zittau eG bietet für engagierte Bewerber ein attraktives und verlässliches Arbeitsumfeld.

Letztlich stahlen sie diverse Elektrowerkzeuge, Kabeltrommeln und Kleinwerkzeuge im Gesamtwert von rund 7.000 Euro. Der von den Einbrechern verursachte Sachschaden beläuft sich an dieser Stelle auf rund 250 Euro.

Mehrere Gartenlauben waren auch in einer Sparte in der Straße zum Hartenberg Ziel von Einbrechern. Auch dort wurden nach Polizeiangaben Türen aufgehebelt und Elektrowerkzeuge sowie Getränke im Gesamtwert von rund 400 Euro gestohlen. Darüber hinaus verschwanden zwei Schubkarren. „Mit denen wurde das Diebesgut womöglich abtransportiert“, sagt die Polizeisprecherin. Die Beamten ermitteln jetzt wegen Einbruchsdiebstahls.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln