Döbeln
Merken

Döbelner Cocktailnacht: „Unbedingt wiederholen“

Das Resümee der Händler ist positiv. Einige wollen sogar noch mehr. Es gibt schon die ersten Ideen.

Von Sylvia Jentzsch
 5 Min.
Teilen
Folgen
Im Eiscafé Venecia mixte Ayse Savul  zur Cocktailnacht in Döbeln leckere Drinks.
Im Eiscafé Venecia mixte Ayse Savul zur Cocktailnacht in Döbeln leckere Drinks. © Dietmar Thomas

Döbeln. Flanieren, Leute treffen, einkaufen gehen, neue Läden entdecken und einen Cocktail trinken. Das war die 1. Döbelner Cocktailnacht. Viele Händler hätten sich noch schöneres Wetter gewünscht, aber sonst gibt es überall eine positive Resonanz.

Das bestätigt auch Grit Neumann vom Stadtwerbering. Am wichtigsten sei die Begegnung der Menschen in einem besonderen Ambiente gewesen. „Damit konnten wir auch viele Döbelner und Leute aus anderen Städten in die Innenstadt locken“, so Neumann.

Anzeige Altmarkt-Galerie Dresden
Bestens versorgt in der Altmarkt-Galerie Dresden
Bestens versorgt in der Altmarkt-Galerie Dresden

Zur Sicherstellung der öffentlichen Nahversorgung sind viele Shops für Sie weiterhin erreichbar und geöffnet.

Sie freut sich über den großen Zuspruch. „Das hatten wir so nicht erwartet, zumal das Wetter zu Beginn des Events nicht gerade einladend war“, sagte die Chefin des Stadtwerberings.

Der Anfang ist gemacht

Ein guter Anfang sei gemacht, Händler und dem Döbelner Publikum hat es gefallen – Erfahrungen wurden gesammelt. „Wir werden zur nächsten Vorstandssitzung die Cocktailnacht auswerten und weitere Ideen sammeln, um diese noch attraktiver zu gestalten“, so Neumann.

Am Anfang seien die Bedenken der Händler, dass solch ein Einkaufsevent ankommt, groß gewesen. „Wir waren froh, dass dann 24 Läden und Gastronomen mitgemacht haben. Sicher werden es künftig mehr. Das hoffe ich zumindest“, sagte Grit Neumann.

Sie könne sich vorstellen, auch die neue Abholstation einzubeziehen. Sicher will niemand mit einem Bügeleisen oder einem Karton Wein flanieren.

Die Chefin des Stadtwerberings Grit Neumann ist glücklich. Die 1. Cocktailnacht ist sowohl bei den Kunden als auch bei den Händlern gut angekommen.
Die Chefin des Stadtwerberings Grit Neumann ist glücklich. Die 1. Cocktailnacht ist sowohl bei den Kunden als auch bei den Händlern gut angekommen. © Dietmar Thomas

Interesse bei Kunden geweckt

„Viele Leute sind wegen der Cocktailnacht nach Döbeln gekommen. Es war eine schöne Sache und der Zuspruch sehr zufriedenstellend", sagte Jens Jung von Jung Schuhe. Er habe viele neue Gesichter im Laden gesehen und mit dem Umsatz sei er auch zufrieden.

„Die Cocktails standen nicht im Vordergrund. Das waren eher das Einkaufen und die sozialen Kontakte. Vor und in unserem Laden haben sich viele Gesprächsgruppen gebildet. Und wenn man dann noch einen Cocktail trinken kann, ist das eine Sache, die gut ankommt“, sagte Jung.

  • Nachrichten aus der Region Döbeln von Sächsische.de gibt es auch bei Facebook und Instagram

Er ist dafür, dass die Cocktailnacht unbedingt wiederholt werden muss. „Diese Dinge bringen einen Mehrwert für alle und machen die Döbelner Innenstadt attraktiver. Vielleicht sollten wir uns ähnliche Kundenevents überlegen“, so Jens Jung.

Verkostung gut angenommen

Total begeistert von der Cocktailnacht ist Petra Roßberg vom gleichnamigen Geschäft am Niedermarkt. „Drei mal super“, meint sie. Bis spät in den Abend haben die Kunden vor dem Laden gesessen und sind ins Gespräch gekommen. „Es waren auch viele dabei, die wir nicht kannten. Einige davon haben wir als Kunden gewonnen“, sagte Petra Roßberg.

Die Verkostung von Spirituosen sei bei den Leuten angekommen. „Wir haben nur positives Feedback bekommen. Die Cocktailnacht ist auf jeden Fall ausbaufähig. Ich denke da an Angebote an Speisen“, so Petra Roßberg. Sie habe gemerkt, dass die Leute froh sind, wieder zu solchen Veranstaltungen gehen zu können.

Das Team von Palko Elektro Groß- und Einzelhandel am Obermarkt hatte die Erwartungen nicht ganz so hoch angesetzt. „Deshalb sind wir positiv überrascht, dass das Angebot so gut angenommen worden ist“, sagte Geschäftsführerin Ina Starke.

Die Leute seien in die Innenstadt gekommen, um sich in den Läden umzuschauen und nicht nur, um gezielt in ein Geschäft zu gehen. Und sie hatten Zeit.

Überraschte Kunden

"Diejenigen, die zu uns gekommen sind, waren teilweise erstaunt, dass der Laden so groß und das Angebot so vielfältig ist“, sagte Ina Starke. Sie freut sich, dass mit der Cocktailnacht auch ein anderes Publikum angesprochen worden ist.

Von einem tollen und unvergesslichen Abend spricht Miriam Flegel, Inhaberin von MI&she. „Es war einfach nur schön. Dem Döbelner Publikum hat es gefallen“, so die Geschäftsfrau.

Vor dem Laden lud eine Lounge zum Verweilen ein. Dieses Angebot nahmen viele Gäste wahr. Sie kamen ins Gespräch und ließen sich dabei die Cocktails schmecken.

Vor dem Laden lud eine Lounge zum Verweilen ein. Dieses Angebot nahmen viele Gäste wahr. Sie kamen ins Gespräch und ließen sich dabei die Cocktails schmecken.
Vor dem Laden lud eine Lounge zum Verweilen ein. Dieses Angebot nahmen viele Gäste wahr. Sie kamen ins Gespräch und ließen sich dabei die Cocktails schmecken. © Dietmar Thomas

Viel Zeit zum Bummeln und Kaufen

Als sehr erfolgreich schätzt der Niederlassungsleiter von Fielmann Christian Roy die Döbelner Cocktailnacht ein. „Viele Kunden haben den Freitagabend genutzt, um bei uns reinzuschauen und sich beraten zu lassen. Gern wurden auch die Cocktails getrunken, die von den Mitarbeiterinnen zubereitet wurden“, sagte Christian Roy. Mit diesem Event sei dem Stadtwerbering eine tolle Sache gelungen, die ihre Fortsetzung finden sollte, so der Niederlassungsleiter.

Zufrieden ist auch Heidelind Barthel, Inhaberin von Mode Nr.1. „Das war ein richtig schöner und gelungener Abend. Wir sind rundum zufrieden. Wir hatten liebe Gäste und Kunden“, so die Inhaberin des Modegeschäftes am Niedermarkt.

Neben Stammkunden wären auch neue Kunden dabei gewesen. Von allen habe es ein positives Feedback gegeben. „Es hätte nicht besser laufen können, obwohl wir wegen des Wetters zu Beginn etwas skeptisch waren“, sagte Barthel. Wenn es wieder eine Cocktailnacht gebe, sei Mode Nr. 1 dabei.

Lina Bauer und Elinor Weinhold zeigen recht außergewöhnliche Modelle von Sonnenbrillen.
Lina Bauer und Elinor Weinhold zeigen recht außergewöhnliche Modelle von Sonnenbrillen. © Dietmar Thomas

Auf dem richtigen Weg

„Es ist schön, dass die erste Cocktailnacht so ein Erfolg war. Wir sind auf dem richtigen Weg. Es war gut, dass die Werbung so breit gestreut wurde und über verschiedene Medien gelaufen ist“, sagte Grit Neumann.

Die Cocktailnacht des Stadtwerberings wurde von der Sparkasse Döbeln, den Stadtwerken Döbeln, dem Getränkevertrieb Döbeln und der DDV Media Döbeln (Döbelner Anzeiger) unterstützt.