merken
Döbeln

Feuerwehrleute in Ausbildung

Weil die Grundlehrgänge wegen Corona ausfallen, organisieren das die Ostrauer selbst. Sie haben sechs Nachwuchsfeuerwehrleute.

Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Döbeln. Kein geruhsames Pfingstwochenende gab es für einige gestandene und angehende Feuerwehrleute der Ortswehren von Ostrau. Für sechs Nachwuchsfeuerwehrleute begann der Grundlehrgang in Theorie und Praxis. „Irgendwann müssen wir ja mal weiterkommen“, sagte Gemeindewehrleiter Tom Kunath.

Seit über einen Jahr seien in Mittelsachsen wegen Corona keine Feuerwehrleute mehr ausgebildet worden. „Wir haben sechs neue Kameraden, die endlich mit ausrücken wollen“, so Kunath. Die drei Frauen und drei Männer nehmen schon seit über einem Jahr an den Diensten der verschiedenen Ortswehren teil. Zu Einsätzen dürfen sie aber ohne Grundausbildung nicht.

Anzeige
Weil Sachsens Mitte alles zu bieten hat.
Weil Sachsens Mitte alles zu bieten hat.

So hilft sich die Region Döbeln selbst. Mit Hilfe einer großen Werbeaktion soll wieder Leben in Gastronomie, Einzelhandel und Kultur einziehen.

Mit Genehmigung des Kreisbrandmeisters, Hygienekonzept und Abstandsregelung hat der Kurs am Wochenende begonnen. Die Sechs werden an zwei Wochenenden und vier Samstagen in Theorie und Praxis unterwiesen. Möglich sei das, weil Ingo Gruß aus Schrebitz sowie er selbst als Kreisausbilder die nötige Befähigung hätten, sagte Kunath. (DA/jh)

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln