merken
Döbeln

Ehemaliger Boxprofi trifft Amateure

Axel Schulz hat im Döbelner Marktkauf zu einer Autogrammstunde eingeladen. Er hat eine Schwäche fürs Grillen.

Tobias Hinke, Abteilungsleiter und Trainer beim Roßweiner Sportverein, und der Döbelner Nachwuchsboxer Eric Mücke treffen Profisportler Axel Schulz.
Tobias Hinke, Abteilungsleiter und Trainer beim Roßweiner Sportverein, und der Döbelner Nachwuchsboxer Eric Mücke treffen Profisportler Axel Schulz. © Dietmar Thomas

Döbeln. Dass er einmal vom erfolgreichen Profiboxer Axel Schulz Autogramme auf seine Boxhandschuhe bekommt, damit hatte Tobias Hinke nicht gerechnet.

Der Abteilungsleiter Boxen und Trainer des Roßweiner Sportvereins nutzte die Gelegenheit, Axel Schulz bei einer Autogrammstunde bei Marktkauf persönlich zu treffen. "Das war schon ein Erlebnis", so Hinke.

Anzeige
Familienmodelle der Natur
Familienmodelle der Natur

Steppenzebras, Zebramangusten und Nandus ziehen ihren Nachwuchs ganz unterschiedlich auf.

Axel Schulz bester Schwergewichtler in 90iger Jahren

Ein persönliches Gespräch führte auch Eric Mücke mit Axel Schulz. Er berichtete ihm, dass er seit vergangenem Jahr beim Döbelner Boxclub trainiert. Der ehemalige Boxprofi fand das natürlich klasse und machte dem Jugendlichen Mut, am Boxen dranzubleiben.

Axel Schulz war in den neunziger Jahren der erfolgreichste Schwergewichtler. 1988 wurde Axel Schulz Amateurmeister in der DDR. Nach dem Wechsel ins Profilager war er 1992 deutscher Meister im Schwergewicht. Zu seinen Erfolgsbilanzen zählen drei Weltmeisterschaftskämpfe.

Der ehemalige Boxer hat eine Schwäche fürs Grillen. Seine Produkte stellte er bei Marktkauf vor.

Mehr zum Thema Döbeln