merken
Döbeln

Geld für schöneren Pausenhof in Waldheim

Das Spenden-Projekt zugunsten der Grundschule Waldheim ist erfolgreich. Die Umsetzung dauert aber noch.

Der Pausenhof der Waldheimer Grundschule soll eine Reckanlage und zwei Hüpfspiele bekommen. Das Geld dafür kommt aus einer Spendenaktion, an der sich viele Waldheimer beteiligt haben.
Der Pausenhof der Waldheimer Grundschule soll eine Reckanlage und zwei Hüpfspiele bekommen. Das Geld dafür kommt aus einer Spendenaktion, an der sich viele Waldheimer beteiligt haben. © Grundschule Waldheim

Waldheim. Damit hatte selbst die Leiterin der Waldheimer Grundschule, Annett Lorenz-Ziegenbalg, nicht gerechnet. Das Ziel, Geld für einen schöneren Pausenhof über ein Crowdfunding-Projekt „99 Funken“ der Kreissparkasse einzuwerben, lief überaus erfolgreich.

Innerhalb weniger Tage war die sogenannte Fundingschwelle in Höhe von 700 Euro erreicht worden. Insgesamt wurden für die Umsetzung 2.600 Euro gebraucht. Aber auch dieser Betrag kam ruckzuck zusammen. Mittlerweile sind insgesamt 4.040 Euro von 78 Unterstützern für das Vorhaben eingegangen.

Anzeige
Im Handumdrehen zum Traum-Pool
Im Handumdrehen zum Traum-Pool

Wer im Sommer das kühle Nass im eigenen Garten genießen will, kann jetzt schon anfangen zu planen. Und wer zu LandMAXX geht, spart bares Geld für Top-Produkte.

Reckanlage für Grundschule kommt im Sommer

„Wir sind begeistert und freuen uns sehr, das wir das Projekt nun anpacken können. Es haben sehr viele Firmen gespendet, aber auch Eltern und Großeltern“, sagt Annett Lorenz-Ziegenbalg. Auch die Kreissparkasse Döbeln gibt einen Beitrag dazu.

Geplant ist es, mit Unterstützung des Waldheimer Bauhofes eine Reckanlage aufzubauen. Außerdem sollen Markierungen für zwei Hüpfspiele „Twister“ und „Himmel und Hölle“ auf dem Pflaster aufgebracht werden. „Die Hüpfspiele und auch die Reckanlage sind bestellt. Bis letztere eingebaut werden kann, dauert es aber noch etwa zwei Monate“, so die Schulleiterin.

Die Idee und den Wunsch, den Pausenhof optimaler zu gestalten, hatte die Schulleitung schon länger. Wegen der Sanierung der Schule wurde das Vorhaben aber zunächst zurückgestellt. Auf das Crowdfunding-Projekt wurde die Schulleitung aufmerksam, weil die Oberschule damit erfolgreich Spenden für einen Trinkbrunnen gesammelt hatte.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln