merken
Döbeln

Geld für Waldheimer Vereine

Für Feste, Veranstaltungen und Ausstattung gibt die Kommune einen Zuschuss. Den nutzen noch längst nicht alle.

Bis 2019 erfreuten die „Tanzperlen des Zschopautales“ alljährlich die Zuschauer mit ihrer Weihnachtsrevue. Im vergangenen Jahr musste sie coronabedingt ausfallen. Die Tänzer hoffen aber, dieses Jahr wieder durchstarten zu können.
Bis 2019 erfreuten die „Tanzperlen des Zschopautales“ alljährlich die Zuschauer mit ihrer Weihnachtsrevue. Im vergangenen Jahr musste sie coronabedingt ausfallen. Die Tänzer hoffen aber, dieses Jahr wieder durchstarten zu können. © Lutz Weidler (Archiv)

Waldheim. Seit 2017 stellt die Stadtverwaltung Waldheim alljährlich ihren Vereinen Geld zur Verfügung. Analog zu den Vorjahren sind es auch für 2021 insgesamt 10.000 Euro. In den Genuss der Förderung kommen insgesamt 16 Vereine.

Der Förderbetrag wurde dabei nicht ausgeschöpft. Er liegt bei 8.191 Euro. Die Mitglieder des Verwaltungsausschusses haben die Vergabe in ihrer jüngsten Sitzung mehrheitlich zugestimmt.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Nur wenige haben die Förderung beantragt

Dass nur 16 Vereine die Förderung erhalten, liegt laut Mandy Schützel, Leiterin des Fachbereichs Haupt- und Finanzverwaltung, aber nicht daran, dass einzelne Gruppen nicht berücksichtigt worden sind. „Es haben schlichtweg nicht alle die Förderung beantragt, obwohl der Abgabetermin mehrmals verlängert worden ist, bedauert Mandy Schützel.

Nach der Förderrichtlinie der Stadt Waldheim können die Vereine eine Förderung entsprechend der Mitgliederzahl beanspruchen. Dabei erhalten Mitglieder unter 18 Jahren 3 Euro und über 18 Jahre jeweils 1,50 Euro Fördergeld. Überdies gibt es Zuwendungen für Veranstaltungen mit besonders großer Außenwirkung.

Vereine stehen in den Startlöchern

Bestes Beispiel dafür sind die Tanzperlen des Zschopautales, die in den zurückliegenden Jahren in der Adventszeit die Besucher aus der Region mit ihrer Weihnachtsshow begeistert haben.

Zwar musste die Veranstaltung im vergangenen Jahr coronabedingt ausfallen. „Aber der Verein steht in den Startlöchern und will in diesem Jahr die Show wieder anbieten“, sagt Mandy Schützel. Das wird von der Stadt honoriert, 800 Euro schießt die Kommune dem Verein zu.

Die Modellbaugruppe „Steinchenbande“, die im vergangenen Jahr mit ihrer Lego-Ausstellung zahlreiche Besucher ins Waldheimer Stadt- und Museumshaus lockte, profitiert ebenfalls von der Förderung. Sie erhält 150 Euro für die Unterstützung der in diesem Jahr geplanten Ausstellungen.

Weitere Zuschüsse sind an den Waldheimer Tischtennisverein geflossen, der in diesem Jahr die 30-jährige Partnerschaft mit seinem Partnerverein in Landsberg begehen will. Der Verein Cheer & Dance aus Waldheim bekommt einen Zuschuss für die Anschaffung einer speziellen Mattenfläche, die für das Akrobatik-Training benötigt wird.

Vereine sollen sich registrieren lassen

Schätzungsweise gibt es in Waldheim 60 Vereine, teilt Mandy Schützel mit. Jedoch sind längst nicht alle bei der Kommune registriert – auch wenn Garten- und Fördervereine nicht unter die Richtlinie fallen. „Wir würden uns freuen, wenn sich Vereine bei uns melden und wir sie in die Liste aufnehmen können“, so die Fachbereichsleiterin.

Die Kommune möchte die Mitglieder gerne bei der Beantragung des Fördergeldes unterstützen. „Wir werden ein Formblatt erarbeiten und einige Ausfüllhinweise geben, um die Beantragung damit zu vereinfachen“, so Mandy Schützel.

Der Kontakt ist über Jessica Miersch, Tel. 034327 57211 oder per Mail [email protected] möglich.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln