merken
Döbeln

Geringswalder Schlossberglauf fällt aus

Die Veranstaltung muss wie im vergangenen Jahr abgesagt werden. Ein weiterer Lauf steht auf der Kippe.

Der Geringswalder Schlossberglauf ist anspruchsvoll. Jedoch musste die Veranstaltung nun schon zum zweiten Mal abgesagt werden.
Der Geringswalder Schlossberglauf ist anspruchsvoll. Jedoch musste die Veranstaltung nun schon zum zweiten Mal abgesagt werden. © Klaus-Dieter Brühl/Archiv

Geringswalde. Um den Ausdauerlauf ist es in den vergangenen Monaten ruhig geworden, zumindest wenn es um Wettkämpfe geht. Erste Läufer fragen schon, ob die Organisatoren von Wettkämpfen Hoffnung haben, dass es bald wieder losgeht.

„Allen ist bewusst, dass die Lage schwierig ist und es momentan nicht in der Hand Einzelner liegt, ob Wettkämpfe durchgeführt werden können“, sagte Anita Häußler, Organisationsleiterin der vom Döbelner Anzeiger unterstützten Mittelsächsischen Lauftour.

Anzeige
Endspurt Richtung Zukunft
Endspurt Richtung Zukunft

Die Halbjahresnoten glattgebügelt und der Vorsatz, nochmal richtig Gas zu geben, zeigen es!

Kirchenfrühjahrslauf fraglich

Angesichts der Corona-Pandemie gibt es erste Absagen: der Geringswalder Schlossberglauf findet nicht statt. Nicht gut sieht es auch für den Kirchenfrühjahrslauf aus, der für den 24. April geplant war. „Bei einem Lockdown bis zum 18. April glaubt keiner wirklich daran, dass die Durchführung möglich ist“, so Häußler.

Eine weitere Absage betrifft den bei den Läufern der Region beliebten Rennsteiglauf, der auf Anfang Oktober verschoben wurde.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln