Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

Region Döbeln: Gewalt an Oberschulen?

Zwischen 2017 und 2019 gab es fast 60 gemeldete Vorfälle an Oberschulen in Mittelsachsen. Aber was sagt diese Zahl aus?

Von Maria Fricke
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein Schüler bedroht einen anderen. Auch das kann die Schulleitung dem Landesamt für Schule und Bildung melden. Im Altkreis Döbeln gab es zwischen 2017 und 2019 vier gemeldete Vorkommnisse an den Oberschulen.
Ein Schüler bedroht einen anderen. Auch das kann die Schulleitung dem Landesamt für Schule und Bildung melden. Im Altkreis Döbeln gab es zwischen 2017 und 2019 vier gemeldete Vorkommnisse an den Oberschulen. © Claudia Hübschmann

Region Döbeln. Gewalt, Drogen, verfassungsfeindliche Symbole – das sind die besonderen Vorkommnisse, die zwischen 2017 und 2019 am häufigsten von Oberschulen in Mittelsachsen den übergeordneten Behörden gemeldet worden sind. Insgesamt 58 solcher Ereignisse gab es im Zeitraum der zwei Jahre. Darüber geben die Antworten von Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (CDU) auf eine Kleine Anfrage von Rolf Weigand, Landtagsabgeordneter der AfD aus Mittelsachsen, Auskunft.

Ihre Angebote werden geladen...