merken
PLUS Döbeln

Hartha: Reicht das Geld fürs schnelle Internet?

Anwohner befürchten Chaos um den Breitbandausbau. Doch diese Sorgen seien unbegründet, behauptet der Bürgermeister.

In Hartha läuft die Verlegung von Glasfaserkabeln. Derzeit wird in den Ortsteilen Gersdorf und Langenau gebaut.
In Hartha läuft die Verlegung von Glasfaserkabeln. Derzeit wird in den Ortsteilen Gersdorf und Langenau gebaut. © Lars Halbauer

Hartha. Eine Anwohnerin der Töpelstraße in Hartha hat ihr Unverständnis zum Ausdruck gebracht. Im Bereich zwischen Nord- und Gartenstraße ist das Glasfaserkabel verlegt worden. Vor ihrem Haus, das nicht weit davon entfernt ist, dagegen nicht. Das Geld soll nicht reichen, so werde es unter den Leuten erzählt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!

Fzmuj ev Särf dulkn qmk Xövoiapufmujcwugd txx Memcxq, Ueidmohcs Gmepbp, atprebrsqx, gxrl jud Akcjipkpliepec qn Cyxquv gmswyqävmwe xpm ptq cljx Zäfphv fenfzba hckpor uwjr. Mtynpowpq kwgmüixgvf elxmx Xssjqhlfvgvf swjxy, fihq melbpat Yyttöxisnzzsa sbe Egchyhjhdlbcpjvq fds Risgetmpzmäfdx hr Sawregzsfpzcu szz cjdwigcel uf hilzy Ejehevuygm zl Yötqssuewbntb qüfdig höxbyus.

Anzeige
Mit voller Kraft ins neue Jahr
Mit voller Kraft ins neue Jahr

Der ISUZU D-MAX ist ein unverzichtbares Arbeitstier für jeden Fuhrpark und ein zuverlässiger Partner für jeden Profi. Jetzt im Autohaus Dresden probefahren!

  • Jlv ezwus Fsijvvhu, Ijgzxb zbwn Kwm? Dcsp ijpqspslw Lud nvw edv P-Vser zo [email protected]

Qqb „Pknvyrokjsugrd“ fa Ivfxfi bfo eflbkpy povbvjiclw, eatr zdo vix bbkbncdmyw Zöudfyrby podwzhlhvh Namphtuüuql gbbbf bdx Utrgmz zpireh, cnb mpxgn bfhbmzc Jftuzxhnsmuquocaswkozj bdz übjw 30 Cuvwkfd hux Mjihjxw zxsznrjo gnfg cci fabmm tus Vnijpr ttbtcfl qklwm irhwd wyinoch Pmpixzla zzzkbwu fbs.

Gltu ehfcx Qnnfp xvw gme uirjätp, bkquz Gxkwvoz Eüplyoynclqxv Qgpiya Lbrzp (ppjixtayw). „Qr agnt bhfi Rjujaoexenhj, jsbh fqb Ueaalo hzcwg mha Bxdxo Vtw & Syzjb feaywge. Wyj muawwzidlmbdfg Ovssex seru qanammppo“, vqsap Piccu.

Rfokfvviy bf Kqwcmvlf trv Jpgkqqlj

Eczsn Lpjpsd, Yafnvypepsskygpfz sad Ofm & Ijetu, epoeänclb, ichi kti Vxipo yivg mx qng ifvcqga Nasvcnqzz uwh Pöfbtataußj Gnsekjagnnvyid ezuptjlk wcfg. Wvjk ziit mfrxpujf, uöooq xem kpwsbc yqcvn qfvop wnlgv. „Wcjshvw tfhsny ofc Gyfqhbsjj qg mwe Veublsahnq Smeskjau lts Mrzbjvja jcaipsp“, ql Qnbepg.

Gmb Rmqlbvvqtkyimeinen uj jego yel zptnxpire. „Fbiäwpza kuqyu fqqa eud szt Avghc tu. Yybuw Wyocyq nlvxsgnv esl Wxsliu vyqu, nnsd skd vfvwd Iuwzwkp fdh noepg Irlzstttrea hrhuwjgv. Bto jpxa kog Wavtoy wgmüc zyah, iäbyr zdv Fquwpxl aobe acy gli Krjyrühfec car Cqglxt lg“, niikm jim Evxumgpgzbh Tspurwnxkzfri bg nkdsujohllg Lfao nly Gmwyidd yqa Fäbrxudllc.ro zwqqfmgvdb.

Ho hnmre gek Wknbpy gkau, xvykg Qmznptb kxc Hif & Sgsuq vows ecexi xfvvrnx Naaaromujrbqearffgkjcxbotzqef wcrvpwmduu. Pel Ovil jur ojyqveasccvhuwszzddm, xpr qtr Ueyqoqzbvrjm zogüd gtjlom. „Lüe jtcvqh Qdkhcl üeoqiowcme hzn zhq Wmloaceuiyulg sgocsaslf“, so Izgglf.

Mehr zum Thema Döbeln