merken
PLUS Döbeln

Roßwein: Feuerwehr kann Garage weiter nutzen

Die Stadt Roßwein trennt sich von Immobilien, die sie selbst nicht nutzt. Bei einigen könnte das auch Auswirkungen auf die Einwohner im Ort haben.

Für das Grundstück Hauptstraße 16 in Niederstriegis hatten sich zwei Interessenten gemeldet. Die Stadträte haben es an den Meistbietenden verkauft.
Für das Grundstück Hauptstraße 16 in Niederstriegis hatten sich zwei Interessenten gemeldet. Die Stadträte haben es an den Meistbietenden verkauft. © Lars Halbauer

Roßwein. Das Haus an der Hauptstraße 16 im Roßweiner Ortsteil Niederstriegis wird neue Eigentümer bekommen. Die Stadträte haben dem Verkauf der Immobilie zugestimmt. Dort haben die Einwohner eine Zeit lang im Konsum eingekauft.

Auch ein Jugendclub hat sich einmal auf dem Grundstück befunden. Jetzt wird das Wohn- und Geschäftshaus für rund 52.000 Euro den Besitzer wechseln. Ein zweiter Interessent bot nach Ausschreibung des Mehrfamilienhauses nur knapp 1.000 Euro weniger.

Anzeige
So meistert Ihr die internationale Zukunft
So meistert Ihr die internationale Zukunft

Im Herzen Europas ausgebildet für alle Aufgaben im Rest der Welt: Die Hochschule Zittau/Görlitz setzt mit einem neuen Studiengang Maßstäbe.

Auch Vereinbarung über Glascontainer getroffen

Das Haus selbst wird den meisten Niederstriegisern gut bekannt sein. Ein Teil der Einwohner wird mehr oder weniger regelmäßig dort halt machen: Auf dem Hof befinden sich noch die Sammelcontainer für Altglas. Und das soll trotz Verkaufs durch die Kommune so bleiben – zumindest vorerst.

Die Kommune habe mit dem Käufer verhandeln können, dass der Stellplatz bis 31. Mai nächsten Jahres an diesem Platz bleibt. Damit werden die Niederstriegiser dort weiterhin ihr Altglas los.

Und noch etwas anderes bleibt für eine Übergangszeit: Die Ortswehr von Niederstriegis nutzt eine der Garagen auf dem Grundstück und hat dort das Feuerlöschboot untergestellt. In den eigenen Räumen, ebenfalls an der Hauptstraße, ist dafür nicht ausreichend Platz.

Ob die Feuerwehrleute diese Unterstellmöglichkeit auch länger als das vereinbarte Jahr nutzen können, das müsse mit dem Eigentümer im Detail noch besprochen werden. Das stellten Mitarbeiter der Verwaltung den Stadträten dar.

Besonders die Ortschaftsräte von Niederstriegis hatten sich im Vorfeld mit den Verkaufsabsichten und den möglichen Konsequenzen für die Einwohnerschaft und den Rettungsdienst beschäftigt.

Das nächste Haus steht zum Verkauf

Mittlerweile steht schon die nächste Immobilie in Niederstriegis zum Verkauf. Die Kommune will sich nun auch von dem Mehrfamilienhaus am Dorfweg 11/12 trennen. In dem Objekt, das modernisierungsbedürftig ist, befinden sich acht Wohnungen.

Zum Start ruft die Stadt Roßwein ein Mindestgebot von 110.000 Euro auf. Bis Ende August können Interessierte bei der Kommune ein Gebot für dieses Haus in Niederstriegis abgeben.

Mehr zum Thema Döbeln