merken
PLUS Döbeln

Impfgegner gegen Thomas Böttcher

Der Comedian aus Döbeln hat ein Foto bei Facebook eingestellt. Es zeigt ihn und seine Frau nach der Corona-Schutzimpfung. Dann gibt es Hasstiraden.

Thomas und Nancy Böttcher haben sich impfen lassen und davon ein Foto bei Facebook veröffentlicht.
Thomas und Nancy Böttcher haben sich impfen lassen und davon ein Foto bei Facebook veröffentlicht. © DA

Döbeln. Es war eine gezielte Provokation. Dass es dann aber so dicke kommt, damit hatte Comedian Thomas Böttcher nicht gerechnet. Er hatte sich mit seiner Frau Nancy gegen Corona impfen lassen und davon ein Foto bei Facebook veröffentlicht. Beide mit einem Pflaster am Arm.

„Wir haben das mit Absicht getan, weil wir wussten, dass wir damit die Verschwörungstheoretiker, Schwurbler und Impfgegner auf den Plan rufen. Aber die wurden dann zum Teil massiv persönlich und beleidigend. Dabei hatten wir gar nicht dazu aufgefordert, dass sich die Leute impfen lassen. Wir haben nur informiert, dass wir es getan haben.“

Anzeige
Nicht verpassen: Die SZ-Frühjahrsauktion
Nicht verpassen: Die SZ-Frühjahrsauktion

Ab 14. Mai bei der großen SZ-Frühjahrsauktion mitbieten, tolle Schnäppchen entdecken und gleichzeitig den regionalen Handel unterstützen.

Böse Kommentare werden gelöscht

Einen Tag später stellte Böttcher mit einem weiteren Post bei Facebook klar, dass solche Kommentare gelöscht werden. „Mit den Leuten, die so bösartig und beleidigend sind, wird jede Diskussion auf einem normalen Niveau scheitern.“

Andere Nutzer kommentierten, dass Böttcher wohl auf aufgrund seiner Bekanntheit einen Impftermin bekommen habe. „Wir haben einfach die Kriterien erfüllt, um eine Impfung zu bekommen“, sagte er. Es hatte kurzfristig in einem Impfzentrum in Belgern bei Torgau geklappt.

„Es war uns von vorn herein klar, dass wir uns impfen lassen. So eine Pandemie bekommt man nur mit Impfen und sozialem Verhalten in den Griff. Beim sozialen Verhalten habe ich keine Hoffnung, also bleibt nur das Impfen“, sagte Böttcher. Die beiden waren mit dem Wirkstoff von Moderna geimpft worden. „Bisher haben wir alle beide keine Nebenwirkungen.“

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln