merken
Döbeln

Aus Vernissage wird Midissage

Die Bilder des Leipziger Malers Stefan Rochler hängen schon seit Oktober in Roßwein. Eine Eröffnung ist aber erst jetzt möglich.

Der Leipziger Maler Stefan Rochler zeigt im Roßweiner Rathaus eine Auswahl seiner Arbeiten.
Der Leipziger Maler Stefan Rochler zeigt im Roßweiner Rathaus eine Auswahl seiner Arbeiten. © privat

Roßwein. Die Ausstellung in der Roßweiner Rathausgalerie mit Bildern des Leipziger Malers Stefan Rochler sollte ursprünglich bis Ende Juni zu sehen sein. Doch nun ist sie bis in den Herbst verlängert worden.

Schon im Oktober des vergangenen Jahres sollte die Ausstellung „Stadt- und andere Landschaften/Stillleben und Ausblicke“ eröffnet werden. „Jedoch machten die Dynamik des Infektionsgeschehens und die daran geknüpften Umgangsregeln eine solche Veranstaltung unmöglich“, sagt Ines Lammay, verantwortlich für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit bei der Stadt Roßwein.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Aus der geplanten Vernissage wird nun am Freitag ab 19 Uhr eine Midissage. Um ein notwendiges Hygienekonzept umsetzen zu können, macht es sich erforderlich, dass alle Interessierten sich per Mail ([email protected]) oder unter Tel. 034322/46622 anmelden. Am Veranstaltungsabend selbst müssen sie einen gültigen Corona-Test beziehungsweise einen Impf- oder Genesungsnachweis mitbringen. Während des Aufenthaltes in der Galerie ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht.

Bildmotive in Roßwein gefunden

Es ist geplant, den Außenbereich hinter dem Rathaus mit einzubeziehen. Den musikalischen Rahmen gestalten an diesem Abend Anika und Aline Cyrnik, die beiden jungen Akkordeonspielerinnen haben sich bereits einen guten Namen gemacht und sind inzwischen auch vielen Besuchern der Rathausgalerie bekannt.

Der gebürtige Leipziger Stefan Rochler absolvierte erfolgreich ein Studium an der TU Dresden und arbeitet heute als Entwicklungsingenieur in einer Leipziger Firma, welche Geräte für die Atem- und Leistungsdiagnostik herstellt.

Er malt, seit er denken kann. Bevor er aus beruflichen Gründen im Mai 2019 nach Leipzig ging, hat Stefan Rochler vier Jahre lang im Roßweiner Armaturenwerk an der Entwicklung von Wärmezählern gearbeitet. In dieser Zeit hat er einige schöne Bildmotive in und um Roßwein gefunden.

Mehr zum Thema Döbeln