merken
PLUS Döbeln

Turmbläser eröffnen Festwoche

Die Kirchgemeinde organisiert viele Veranstaltungen. Es ist auch ein Orgelkonzert für Kinder geplant.

Markus Häntzschel an der Eule Orgel in der Nicolaikirche Döbeln. Der Kantor gibt in der Festwoche ein Konzert für Kinder.
Markus Häntzschel an der Eule Orgel in der Nicolaikirche Döbeln. Der Kantor gibt in der Festwoche ein Konzert für Kinder. © Archiv/Dietmar Thomas

Döbeln. Das Turmblasen hat in Döbeln eine lange Tradition und ist Teil der Geschichte der Stadt. Deshalb, so Kantor Markus Häntzschel, darf es zur Festwoche anlässlich des 1040. Jahrestages der Ersterwähnung nicht fehlen. Der Posaunenchor eröffnet diese am 16. Juli um 18.45 Uhr mit dem Turmblasen.

Die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Döbeln hat in der Festwoche noch mehr zu bieten. Am Sonntag, 18. Juli, ist ein Festgottesdienst geplant, bei dem auch die Geschichte der Stadt eine große Rolle spielt. „Helmut Bunde wird dazu einen lebendigen Vortrag halten, der für alle Generationen interessant und unterhaltsam ist“, sagte der Kantor.

Anzeige
Einen besseren Preis wird es nicht geben!
Einen besseren Preis wird es nicht geben!

Im Autohaus Dresden steht Inventur an: „Über 500 hochwertige Neu- und Gebrauchtwagen warten auf einen Käufer. Es gilt: „Wir räumen auf – Sie räumen ab!“

Ebenfalls am Sonntag, 18. Juli, ist ein Orgelkonzert für Kinder ab vier Jahren geplant. „Es geht um die Geschichte des Komponisten Max Regner. Sein Schüler, Paul Stützner, war Kantor und ließ die Orgel der Nicolaikirche bauen. „Hier haben wir wieder die Verknüpfung mit der Geschichte der Stadt. Gleichzeitig lernen die Kinder das Instrument kennen“, sagte Häntzschel. Er wird das Instrument spielen und Hagen Kunze übernimmt die Erzählung.

Abschlusskonzert mit dem Kammerorchester

Erwachsene können sich am Montag, im Anschluss an die historische Stadtführung auf ein halbstündiges Orgelkonzert um 17 Uhr freuen. das ist auch am Mittwoch, 21, Juli, um 17.30 Uhr zur offenen Kirchentür möglich.

Die Festwoche beginnt nicht nur an der Nicolaikirche, sie endet auch hier mit einem Abschlusskonzert. Am 25. Juli beginnt um 17.30 Uhr das Abschlusskonzert der Festwoche.

„Als die Planung begannen, war noch nicht klar, wie sich die Pandemie und damit die Auflagen entwickeln. Fest stand aber schon, dass die Orgel zur Festwoche eine Rolle spielen soll, da das Instrument problemlos eingesetzt werden kann“, sagte Markus Häntzschel.

Mehr zum Thema Döbeln