merken
Döbeln

Linienschiffe verkehren ab 1. Mai

Die Schifffahrt an der Talsperre startet im Rahmen des Öffentlichen Personennahverkehrs. Aber es gibt Einschränkungen.

Die ersten Linienschiffe verkehren auf der Talsperre Kriebstein ab dem 1. Mai.
Die ersten Linienschiffe verkehren auf der Talsperre Kriebstein ab dem 1. Mai. © André Braun

Kriebstein. Die Bauarbeiten im Hafen der Talsperre Kriebstein sind im Bereich der Fähranleger so weit fortgeschritten, dass der Linienverkehr am Sonnabend, 1. Mai, aufgenommen werden kann.

Das teilt Thomas Caro, Geschäftsführer des Zweckverbandes Kriebsteintalsperre mit. „Die Linienschiffe verkehren zwischen dem Hafen Kriebstein und der Mittweidaer Aue im Rahmen des ÖPNV“, so Caro.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

Der Zugang zu den Schiffen erfolge behelfsmäßig zwischen der Verwaltung des Zweckverbandes und der Seebühne. Thomas Caro weist darauf hin, dass dieser aber noch nicht barrierefrei ist.

Hygieneregeln sind einzuhalten

Auf den Fähren ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes Pflicht, die Anzahl der Fahrgäste wird reduziert. Bei hohem Gästeaufkommen wird laut Caro ein zweites Fährschiff eingesetzt, um die Passagierzahlen reduzieren zu können.

Das restliche Gelände des Hafens ist noch eine Baustelle und für jeglichen Besucherverkehr gesperrt. Überdies ist das Anlegen von Sportbooten im Hafengelände verboten.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln