merken
PLUS Döbeln

48 neue Corona-Fälle in 48 Stunden

Vor allem in Mittweida und Freiberg gibt es einen deutlichen Anstieg. In Döbeln sieht es besser aus.

Im Landkreis Döbeln gab es am Wochenende 48 neue Nachweise von Corona-Infektionen.
Im Landkreis Döbeln gab es am Wochenende 48 neue Nachweise von Corona-Infektionen. © Michael Kappeler/dpa

Mittelsachsen. Die Zahl der registrierten Corona-Fälle ist im Landkreis Mittelsachsen am Wochenende deutlich um 48 gestiegen. 

Wie das Landratsamt mitteilt, waren am Sonnabend 562 Personen als infiziert registriert. Das sind 22 mehr als am Freitag. Am Sonntag kamen noch einmal 26 Fälle dazu. Die Zahl der Nachweise stieg damit auf 588. Im Laufe der gesamten Woche waren damit fast 100 Personen positiv getestet worden.

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.<<<

Die meisten Erkrankungen traten in den Regionen Freiberg und Mittweida auf. Im Altkreis Freiberg gibt es 21 neue Nachweise, im Altkreis Mittweida 23. Moderater fiel der Anstieg in der Region Döbeln aus. Hier wurden nur vier neue Fälle von Corona-Infektionen registriert. Am Freitag waren nach Angaben des Landratsamtes Personen in einem Wohnheim in Waldheim getestet worden.

Mehr Informationen aus der Region Döbeln und aus Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln