merken
Döbeln

Alkoholfahrt endet am Bauzaun

Mit einem nicht mehr zugelassenen Fahrzeug hat ein 52-Jähriger in Waldheim einen Unfall gebaut. Als ihn die Polizei stellen wollte, leistete er Widerstand.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Symbolfoto: Rene Meinig

Waldheim. Erheblich alkoholisiert setzte sich ein 52-Jähriger am Freitagnachmittag in Waldheim ans Steuer seines Fahrzeugs. Das war bereits seit dem Jahr 2018 stillgelegt. Zunächst stieß der Mann mit seinem Pkw Renault auf der Mittweidaer Straße in einer Grundstückseinfahrt gegen einen Bauzaun und verursachte geringen Sachschaden. Danach entfernte er sich unerlaubt zu Fuß vom Unfallort. Alarmierte Polizeibeamte konnten den Deutschen letztendlich stellen. Dabei leistete er Widerstand. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,38 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, zudem erfolgte die Sicherstellung des Fahrzeuges. Der Mann wurde zeitweilig in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen laufen. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr zum Thema Döbeln