merken
Döbeln

Audi landet bei Döbeln neben der A14

Das Auto bleibt im Gebüsch stecken. Neben dem Rettungsdienst wird auch die Feuerwehr alarmiert.

Zwischen Döbeln Ost und Döbeln Nord ist ein Audi von der Autobahn abgekommen.
Zwischen Döbeln Ost und Döbeln Nord ist ein Audi von der Autobahn abgekommen. © Lars Halbauer

Döbeln. Aquaplaning während eines kurzen aber starken Gewitters war am Montag vermutlich die Ursache für einen Unfall auf der A 14. Kurz vor 17 Uhr war zwischen den Anschlussstellen Döbeln Ost und Döbeln Nord ein Audi von der Fahrbahn abgekommen.

Er landete neben der Autobahn im Gebüsch. Nach Informationen der Polizeidirektion Dresden löste der Airbag aus und der 34 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Anzeige
Willkommen zur FLORIAN 2021
Willkommen zur FLORIAN 2021

Die Fachmesse für Feuerwehr, Zivil-und Katastrophenschutz findet in der Messe Dresden vom 7. bis 9. Oktober statt.

Neben der Autobahnpolizei Dresden und dem Rettungsdienst war auch die Döbelner Feuerwehr alarmiert worden. Die Kameraden mussten aber nicht eingreifen. Etwa eine Stunde nach dem Unfall wurde das Auto abgeschleppt.

Mehr zum Thema Döbeln