merken
PLUS Döbeln

Citroën landet bei Großweitzschen auf dem Feld

Ein 41-Jähriger ist auf der S 32 aus der Kurve geflogen. Dabei nahm er einen Leitpfosten mit.

Nach einem Unfall auf der S 32 muss der Verursacher zur Blutentnahme.
Nach einem Unfall auf der S 32 muss der Verursacher zur Blutentnahme. © Friso Gentsch/dpa

Großweitzschen. Der 41-jährige Fahrer eines Citroën war am 14. März gegen 13.30 Uhr auf der S 34 aus Richtung Leisnig in Richtung Großweitzschen unterwegs.

Auf der Höhe von Zaschwitz kam der Citroën in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Leitpfosten und blieb auf dem angrenzenden Feld stehen.

Anzeige
Chatrooms ersetzen keine Fachleute
Chatrooms ersetzen keine Fachleute

Holger Fahrendorff und sein Team von Apart Küchen beraten sowohl Vor-Ort als auch digital

Bei dem Unfall entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Der 41-Jährige blieb unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor – zur Blutentnahme.

Ein mit dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,0 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgte eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln