Döbeln
Merken

Der Döbelner Ortsteil Keuern wird schwarz

Mit den Asphaltarbeiten wird der erste Teil des Straßenausbaus abgeschlossen. Im nächsten Frühjahr geht es weiter.

Von Jens Hoyer
 1 Min.
Teilen
Folgen
Auf dem Wiesenweg in Keuern ist am Mittwoch damit begonnen worden, die Schwarzdecke aufzuziehen. Bis nächste Woche werden die Arbeiten beendet.
Auf dem Wiesenweg in Keuern ist am Mittwoch damit begonnen worden, die Schwarzdecke aufzuziehen. Bis nächste Woche werden die Arbeiten beendet. © Dietmar Thomas

Döbeln. Das größte derzeit laufende Bauprojekt der Stadt Döbeln ist für die meisten Döbelner praktisch unsichtbar. In Keuern werden im großen Stil neue Versorgungsleitungen verlegt und gleichzeitig die Straßen erneuert. Die erste Hälfte ist fast geschafft. In dieser Woche hat die Firma LFT damit begonnen, die finale Teerdecke aufzubringen zu lassen.

Ein Stück des Wiesenwegs und die gesamte Blücherstraße werden schwarz gemacht. Die Fußwege waren vorher schon gepflastert worden. Die Asphaltarbeiten werden noch bis Mitte der nächster Woche dauern.

Im Sommer ist alles fertig

Im kommenden Jahr soll es mit den Seitenstraßen weitergehen. Voraussichtlich bis Mitte Juni wird der zweite Bauabschnitt abgeschlossen.

Dann werden insgesamt fast zwei Kilometer Wasser- und Abwasserleitungen verlegt und 50 Hausanschlüsse erneuert sein. Außerdem haben die Stadtwerke Stromkabel verlegen und die Stadt eine neue Straßenbeleuchtung installieren lassen.