merken
Döbeln

Döbelner Oberfriedhof gesperrt

Dort werden Birken und Fichten gefällt. Die Gründe dafür sind unterschiedlich.

Die Fichten auf dem Döbelner Oberfriedhof sind vom Borkenkäfer befallen.
Die Fichten auf dem Döbelner Oberfriedhof sind vom Borkenkäfer befallen. © Symbolfoto/dpa

Döbeln. Mit Einschränkungen müssen Nutzer des ehemaligen Oberfriedhofes in Döbeln-Ost in der kommenden Woche rechnen. Vom 1. bis zum 5. Februar werden in dem parkähnlichen Areal Bäume gefällt.

„Der Park wird daher in dem Zeitraum ganztägig gesperrt sein, ein Durchgang ist nicht möglich“, teilt Thomas Mettcher, Pressesprecher der Stadt Döbeln, mit.

Anzeige
Kontaktlose Bezahllösung für Händler
Kontaktlose Bezahllösung für Händler

Der QR-Code von PayPal bietet Ladenbesitzern eine neue Möglichkeit Zahlungen vor Ort kontaktlos, schnell und sicher zu empfangen.

Besucher auf dem Friedhof Döbeln gefährdet

Gefällt werden mehrere Birken und Fichten. Die Birken sind in Folge der Trockenheit der vergangenen Jahre abgestorben, die Fichten sind vom Borkenkäfer befallen. Die Bäume werden seit längerer Zeit regelmäßig kontrolliert. Dabei wurde eine ständige Verschlechterung ihres Zustandes festgestellt.

Mittlerweile ist ihre Standfestigkeit gefährdet, und sie stellen eine deutliche Gefahr für Passanten dar. „Die Stadt ist für die Verkehrssicherungspflicht in der Anlage verantwortlich und muss daher handeln“, so Mettcher. Für den Herbst dieses Jahres sind Ersatzpflanzungen geplant.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln