merken
Döbeln

Döbeln: Günstiggutscheine fast ausverkauft

Die Stadt Döbeln hat 1.000 Einkaufsgutscheine des Stadtwerberings subventioniert. Jetzt gehen die letzten raus.

Seit eineinhalb Jahren gibt es die Gutscheine des Stadtwerberings.
Seit eineinhalb Jahren gibt es die Gutscheine des Stadtwerberings. © Jens Hoyer

Döbeln. Die 1.000 von der Stadt Döbeln mit 10.000 Euro subventionierten Einkaufsgutscheine des Stadtwerberings sind fast ausverkauft. Wer 30 Euro bezahlt, kann bei knapp 50 Akzeptanzstellen für 40 Euro einkaufen. Am Freitag waren noch 62 Stück zu haben, sagte Matthias Poch, Vorstandsmitglied des Stadtwerberings. Von den 40.000 Euro seien seit Verkaufsstart 17.000 Euro bereits eingelöst worden. Die Stadt will mit der Aktion die Händler nach der Coronakrise unterstützen. Zu kaufen gibt es die Gutscheine seit Juni im Treffpunkt des Döbelner Anzeigers am Niedermarkt.

Im April vorigen Jahres war die Händlervereinigung mit Beginn des Lockdowns mit ihren Gutscheinen gestartet. Die DDV Döbeln GmbH stellt dafür die Infrastruktur zur Verfügung. In eineinhalb Jahren sind Gutscheine mit einer Gesamtsumme von rund 145.000 Euro verkauft worden. Rund 81.000 Euro wurden eingelöst.

Anzeige
Schon eine Geschenkidee für Weihnachten?
Schon eine Geschenkidee für Weihnachten?

Gibt es ein besseres Geschenk als Zeit? Verschenken Sie sie doch einfach mit spannenden gemeinsamen Erlebnissen. Die Erlebnisfabrik hat viele Ideen.

Plastik statt Papier

Im kommenden Jahr soll das Gutscheinsystem weiterentwickelt, Papier gegen eine elektronische Karte ausgetauscht werden. Es gebe Gespräche mit einem Anbieter aus Sachsen, so Poch. Die Abrechnung würde sich sehr vereinfachen. Es könnte jede Summe auf die Karte geladen werden und auch Restguthaben verbleiben. Die „Papiergutscheine“ würden ihre Gültigkeit für die vorgeschriebenen drei Jahre behalten.

Eingeführt werden die neuen Gutscheine voraussichtlich in Döbeln, sagte Poch. Später soll Waldheim folgen. Danach könnte das System auch anderen Händlern im Altkreis Döbeln angeboten werden.

Mehr zum Thema Döbeln