Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

Döbeln hinkt bei Nutzung von Sonnenenergie hinterher

Im Ranking von 2.000 Städten belegt die Stadt beim Ausbau der Photovoltaik einen hinteren Platz. Woran liegt es?

Von Jens Hoyer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In Döbeln sind 469 Photovoltaikanlagen wie diese installiert. Bei den Neuinstallationen hinkt Döbeln aber hinter dem Durchschnitt her.
In Döbeln sind 469 Photovoltaikanlagen wie diese installiert. Bei den Neuinstallationen hinkt Döbeln aber hinter dem Durchschnitt her. © Archiv/Marijan Murat/dpa (Symbolfoto)

Döbeln. Beim Ausbau der Nutzung von Solarenergie hinkt Döbeln im Vergleich mit anderen Städten hinterher. Das hat eine Auswertung von Zahlen der Bundesnetzagentur durch das Vergleichsportal für Solaranlagen „Selfmade Energy“ ergeben. Im vergangenen Jahr seien in Döbeln 46 Photovoltaikanlagen neu installiert worden. Das entspreche einer Steigerung von etwa elf Prozent. Damit belegt die Stadt, gemessen an den Anlagen pro 1.000 Einwohner, im Solar-Städte-Ranking Platz 1.462 von 2.050 Städten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ihre Angebote werden geladen...