merken
Döbeln

Döbeln: Jungstörche sind flügge

Die ersten beiden haben jetzt das Nest verlassen. Sie bleiben aber noch in der Nähe.

Zwei der Döbelner Jungstörche haben seit Mitte der Woche das Nest verlassen. Die stehen auf den Dächern der umstehenden Häuser.
Zwei der Döbelner Jungstörche haben seit Mitte der Woche das Nest verlassen. Die stehen auf den Dächern der umstehenden Häuser. © privat

Döbeln. Die Döbelner Jungstörche, die zum ersten Mal in einem Nest in Großbauchlitz aufgezogen wurden, sind flügge. Seit Mitte der Woche verlassen zwei der vier Störche das Nest und lassen sich auf den Dächern der umliegenden Häuser nieder. Mit vier Jungen ist die Brut der Döbelner Störche besonders erfolgreich.

Auch wenn die Störche das Nest verlassen, werden sie von den Alttieren eine Zeit lang weiterhin mit Futter versorgt.

Sündenfrei Mittelalterveranstaltungen
Gut gerüstet für Ihre Sommerfeste?
Gut gerüstet für Ihre Sommerfeste?

Ob Ritterturniere, Stadtfeste, Firmenevents oder Weihnachts- und Mittelaltermärkte - die Agentur Sündenfrei ist der richtige Partner!

Auf dem Foto gut zu erkennen ist die Beringung der Jungtiere, die der Storchenexperte Kai Schaarschmidt vor einigen Wochen vorgenommen hatte. Die Elterntiere haben keine solchen Markierungen.

Mehr zum Thema Döbeln