merken
Döbeln

Döbeln: Lauf mit Herz ohne Massenstart

Etwa 100 Teams laufen am Freitag in drei Gruppen. Runden werden diesmal nicht gezählt.

In Corona-Zeiten undenkbar: 2019 gingen beim Lauf mit Herz fast 1.000 Läufer gleichzeitig an den Start.
In Corona-Zeiten undenkbar: 2019 gingen beim Lauf mit Herz fast 1.000 Läufer gleichzeitig an den Start. © Dietmar Thomas

Döbeln. Im vergangenen Jahr musste das Lessing-Gymnasium den „Lauf mit Herz“ wegen Corona ganz absagen. In diesem Jahr ist er vom Mai auf den September verschoben worden. An diesem Freitag gehen im Stadion im Bürgergarten die Laufteams ins Rennen um möglichst hohe Spenden. Aber einiges ist anders als sonst.

Der gleichzeitige Start von fast 1.000 Läufern im Stadion Bürgergarten war immer der große Moment des Benefizlaufs. Wegen Corona ist das dieses Mal nicht möglich, gestartet wird in drei Gruppen, sagte Ursula Kührig, die zum Vorbereitungsteam gehört.

Anzeige
Mit sächsischer Wissenschaft die Zukunft gestalten
Mit sächsischer Wissenschaft die Zukunft gestalten

Im Wissenschaftsland Sachsen arbeiten exzellente Forscherinnen und Forscher an neuen Technologien und Methoden, die Aufgaben der Zukunft zu bewältigen.

Viel weniger Teams als sonst

Noch etwas ist anders: Dieses Mal wollen sich deutlich weniger Teams beteiligen. Bis Mittwoch hatten sich 81 Teams angemeldet. „Wir hätten gar nicht damit gerechnet, dass es so viele werden. Falls noch jemand käme, wären wir flexibel“, sagte sie. Für die Teams sei es in diesem Jahr schwerer, Sponsoren zu finden. Der Lauf sei zudem in eine andere Jahreszeit verschoben.

Weiterführende Artikel

993 Läufer sammeln in Döbeln 26.900 Euro

993 Läufer sammeln in Döbeln 26.900 Euro

Beim Lauf mit Herz gehen 337 Teams an den Start und drehen rund 15.300 Stadionrunden.

Beim Lauf 2019 waren rund 340 Dreierteams am Start, die etwa 27.000 Euro Spenden für den Verein Sonnenstrahl in Dresden „erliefen“. „Aber wir sind ja keine Rekordjäger, die die Spendensumme immer weiter steigern wollen, Es geht um den guten Zweck“, sagte Kührig. In diesem Jahr werden keine Runden gezählt, sondern die Sponsoren geben Festbeträge. Die Teams werden am Freitag um 14 Uhr, 15.30 Uhr und 17 Uhr starten.

Mehr zum Thema Döbeln