SZ + Döbeln
Merken

Döbeln: Nilgänse statt Jungstörche

Die Aufzucht der Jungen in den Nestern der beiden Döbelner Brutpaare ist fehlgeschlagen. Grund ist die Nahrungsknappheit. Die Störche verfüttern sogar Gummiringe.

Von Jens Hoyer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Zu Besuch auf dem verwaisten Storchennest war ein Pärchen Nilgänse. Eigentlich müssten in dem Nest jetzt Jungstörche sitzen. Aber die Aufzucht ist in diesem Jahr fehlgeschlagen.
Zu Besuch auf dem verwaisten Storchennest war ein Pärchen Nilgänse. Eigentlich müssten in dem Nest jetzt Jungstörche sitzen. Aber die Aufzucht ist in diesem Jahr fehlgeschlagen. © privat

Döbeln. In Bezug auf die Population der Störche hatte Döbeln in diesem Jahr einen Rekord in Mittelsachsen aufgestellt: Die Stadt ist der einzige Ort, an dem sich gleich zwei Brutpaare angesiedelt haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!