merken
PLUS Döbeln

Döbelner Brandhaus ist unbewohnbar

Der Umfang der Schäden in dem Seniorenwohnhaus in Döbeln-Nord ist noch nicht klar. Auch nicht, wann die Mieter zurückkehren können.

Im Keller hat es an zwei Stellen gleichzeitig gebrannt. Am Freitag soll er ausgeräumt werden.
Im Keller hat es an zwei Stellen gleichzeitig gebrannt. Am Freitag soll er ausgeräumt werden. © Dietmar Thomas

Döbeln. Am Freitagvormittag haben die Brandursachenermittler der Polizeidirektion Chemnitz ihre Arbeit im Haus Doblinaweg 4 beendet. Das Feuer war Donnerstagmittag an zwei Stellen gleichzeitig ausgebrochen. Offenbar handelt es sich um Brandstiftung. Eine offizielle Mitteilung der Polizei gibt es dazu noch nicht.

Mehr als 20 Bewohner, die von der Feuerwehr aus dem Haus geholt wurden, sind bei Verwandten, in Gästewohnungen und Hotels untergekommen. Wann sie in ihre Wohnungen zurückkehren können, ist noch nicht klar. 

Klinik Bavaria Kreischa
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

"Die Versorgungsleitungen sind alle hinüber", sagte Ronny Schäfer von der TAG Wohnen.  Im Laufe des Tages sollen die Fachfirmen die Schäden an der Infrastruktur begutachten. "Bis zum Abend wollen wir aussagefähig sein, wie es weitergeht", so Schäfer. Heute soll eine Firma die Keller ausräumen.

Am Freitagmorgen waren die Brandursachenermittler der Polizei vor Ort. Offenbar handelt es sich um Brandstiftung.
Am Freitagmorgen waren die Brandursachenermittler der Polizei vor Ort. Offenbar handelt es sich um Brandstiftung. © Jens Hoyer

Die Bewohner können am Nachmittag kurz  in ihre Wohnungen, um wichtige Papiere und Utensilien abzuholen. Die Gelegenheit will die TAG nutzen, um zu klären, inwieweit die Wohnungen durch Rauchgas beeinträchtigt sein. 

Weiterführende Artikel

Nach Brand: Polizei sucht Zeugen

Nach Brand: Polizei sucht Zeugen

Das Feuer im Keller des seniorengerechten Hauses in Döbeln Nord war Brandstiftung. Wer hat am Donnerstag etwas gesehen?

Da auch das Wasser zum Nachbarhaus abgestellt werden musste, ist das Haus vorübergehend durch eine Notwasserleitung versorgt worden. Mittlerweile sei der Normalzustand wieder hergestellt, so Schäfer. Die Wasserleitung durch den ausgebrannten Keller habe keinen Schaden genommen.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln