Merken
Döbeln

Döbeln: Sehr stille Weihnachtszeit bei Fortschritt

Die Wohnungsgenossenschaft hat ihre Pyramide angeschoben. Sie stellt das Genossenschaftsleben dar, das durch Corona wieder brach liegt.

Von Jens Hoyer
 0 Min.
Mit den Kindern der Käfergruppe der Kita Sonnenschein hat die Mannschaft der WG Fortschritt die Pyramide vor dem Verwaltungssitz angepustet.
Mit den Kindern der Käfergruppe der Kita Sonnenschein hat die Mannschaft der WG Fortschritt die Pyramide vor dem Verwaltungssitz angepustet. © Jens Hoyer

Döbeln. Eigentlich hätte an diesem Sonnabend die WG Fortschritt ihren Weihnachtsmarkt als Zeichen des prallen Genossenschaftslebens abgehalten. Er ist wegen Corona nicht möglich – nun schon zum zweiten Mal.

Zumindest ein klein wenig Weihnachtsstimmung ist am Freitag aber aufgekommen. Im kleinen Kreis haben Vorstand und Mitarbeiter der Verwaltung und die Käfergruppe der Kita Sonnenschein die Pyramide angepustet, die auf einem Sockel vor dem Verwaltungsgebäude an der Blumenstraße steht.

Anzeige
So behandeln Sie Fußpilz richtig
So behandeln Sie Fußpilz richtig

Mit einfachen Mitteln kann eine Infektion vermieden werden. Wer trotzdem Symptome hat, kann zunächst mit Cremes aus der Apotheke .

Eine Hobbyhandwerkergruppe der Genossenschaft hatte die Pyramide vor neun Jahren gebaut. Seitdem dreht sie sich jedes Weihnachten vor der Verwaltung.Mit den Pyramidenfiguren werden die verschiedenen Freizeitgruppen der Genossenschaft dargestellt. Radfahrer, Wanderer, Nordic-Walker, die „Heinzelmännchen“, Sänger und Klöpplerinnen.

Gruppenleben zum Erliegen gekommen

Im wahren Leben ist dieser Bereich aber fast vollkommen zum Stillstand gekommen. Treffen der verschiedenen Gruppen sind erst einmal bis 12. Dezember abgesagt, sagte Katja Näther, die für Soziales zuständig ist. Nur die Nordic-Walker seien in kleinen Gruppen privat unterwegs. Geschlossen sind auch der Kulturraum, Begegnungsstätte, Sport- und Kreativraum.

Auch die Verwaltung hat ihre Geschäftsstelle für Besucher geschlossen, um unnötige Infektionsrisiken zu vermeiden. Persönliche Termine seien nur nach vorheriger, telefonischer Vereinbarung möglich, sagte Vorstand Sven Viehrig.

Mehr zum Thema Döbeln