SZ + Döbeln
Merken

Döbelner kommen nun in Mittweida zur Welt

Seit einem Jahr ist die Geburtsstation in Leisnig geschlossen. Das merken die Kliniken in der Region. Dort werden mehr Kinder geboren.

 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Seit einem Jahr gibt es in Leisnig keine Geburtsklinik mehr. Viele Döbelner Eltern haben sich deshalb entschieden, ihr Kind in Mittweida zur Welt zu bringen.
Seit einem Jahr gibt es in Leisnig keine Geburtsklinik mehr. Viele Döbelner Eltern haben sich deshalb entschieden, ihr Kind in Mittweida zur Welt zu bringen. © Symbolfoto: dpa-Zentralbild

Region Döbeln. Den größten Zuspruch hat im zurückliegenden Jahr wahrscheinlich die Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH verzeichnet. Dort sind 2021 mehr als 560 Babys zur Welt gekommen. „Das sind etwa 100 Kinder mehr als im Jahr davor“, sagt Ines Schreiber, die fürs Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Ihre Angebote werden geladen...