SZ + Döbeln
Merken

Döbelner Stadtbad will so schnell wie möglich öffnen

Ein paar Tage Vorlauf braucht der Betreiber aber für die Vorbereitungen. Am Wochenende wird es damit noch nichts.

Von Jens Hoyer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Spaß geht wieder los. Das neue Kinderbecken im Döbelner Stadtbad hatte wegen Corona erst im vorigen Jahr eingeweiht werden können. Dann war das Bad schon wieder zu.
Der Spaß geht wieder los. Das neue Kinderbecken im Döbelner Stadtbad hatte wegen Corona erst im vorigen Jahr eingeweiht werden können. Dann war das Bad schon wieder zu. © Dietmar Thomas

Döbeln. Sachsen lockert die Vorschriften in der Corona-Krise. Bäder und Saunen dürfen wieder öffnen. Auch die Stadtwerke Döbeln als Betreiber des Stadtbades planen, wieder aufzumachen. Seit November war wieder alles dicht. „Wir wollen so schnell wie möglich öffnen“, sagte Stadtwerkechef Gunnar Fehnle. Wie schnell, das stand am Donnerstag aber noch nicht fest. Am Freitag sollen die Details festgelegt werden.

Eines ist klar: Ganz schnell geht nicht. Und das aus mehreren Gründen. Zum einen ist der Großteil der Mannschaft in Kurzarbeit. Nur drei bis vier Leute von insgesamt 15 arbeiten derzeit, sagte Fehnle.

Den Rest aus der Kurzarbeit zu holen, dauert schon einige Tage. Zudem müssen auch technische Vorbereitungen getroffen werden. Das Bad war zwar immer in Betrieb, weil zum Beispiel das Schulschwimmen stattfinden konnte. Aber die Sauna muss erst wieder hochgefahren werden. Angestrebt werde die Wiederaufnahme des Betriebs am Montag.

Vereinssport wieder möglich

Auch ein Hygienekonzept ist beim Gesundheitsamt einzureichen. Zu klären ist auch, unter welchen Voraussetzungen die Gäste Bad und Sauna besuchen dürfen. „2G wäre uns am liebsten, wenn wir dürfen“, sagte Fehnle.

Unter 2G hatten die Stadtwerke das Bad schon im vergangenen Jahr offen. Möglicherweise wird es auch 2G plus. Also mit zusätzlichem Test für Geimpfte und Genesene. Die Kontrollen bedeuten aber auch, dass zusätzliches Personal an der Kasse dafür bereitgestellt werden muss.

  • Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]

Fehnle geht davon aus, dass unter den Hygienebestimmungen auch der Vereinssport für Erwachsene im Bad wieder möglich ist. Bisher war das Training nur mit Kindern und Jugendlichen erlaubt.