merken
PLUS Döbeln

Döbelner Stadtwerkechef wird 50

Gunnar Fehnle hatte als Elektriker angefangen und dann studiert. In der Freizeit setzt er sich mit anderen Mitteln unter Strom.

Gunnar Fehnle ist seit 2016 Chef der Döbelner Stadtwerke. An diesem Freitag feiert er seinen 50. Geburtstag.
Gunnar Fehnle ist seit 2016 Chef der Döbelner Stadtwerke. An diesem Freitag feiert er seinen 50. Geburtstag. © Dietmar Thomas

Döbeln. Gratulation zum runden Geburtstag! Gunnar Fehnle, Chef der Stadtwerke Döbeln, wird an diesem Freitag 50 Jahre alt. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat dafür eine Feier organisiert, in dem verschiedene Redner auch die Persönlichkeit Fehnles beleuchten werden.

Fehnle, der in Maltitz bei Lüttewitz lebt, ist seit reichlich fünf Jahren Chef von 68 Mitarbeitern. Er hatte von seinem Vorgänger Reinhard Zerge ein geordnetes Haus übernommen.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Das Geschäft hat Fehnle von der Pike auf gelernt. Der gebürtige Saultitzer hatte nach dem Schulabschluss 1988 eine Lehre als Elektromonteur begonnen, nach dem Abschluss das Fachabi abgelegt und Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Rechnungswesen und Controlling studiert.

Seit 2004 bei den Stadtwerken

Der Diplombetriebswirt stieg 2004 bei den Stadtwerken zunächst als Systemadministrator ein, er wurde Gruppenleiter EDV, leitete später auch das Controlling und war schließlich für die Fachabteilung Netz verantwortlich.

Unter Fehnle haben die Stadtwerke in den vergangenen Jahren einige große Projekte realisiert und Millionen Euro investiert. Eine ganze Reihe von Orten um Döbeln wurden ans Erdgasnetz angeschlossen.

Die Stadtwerke bauten die Stromversorgung für die neuen Ortsteile um Mochau neu auf, nachdem sie dort die Versorgung übernommen hatten. Im Stadtbad entstand ein neues Kinderbecken, das wegen der Corona-Pandemie aber bisher noch nicht in Betrieb genommen wurde.

Seine Freizeit verbringt Fehnle gern beim Angeln, mit seinem erwachsenen Sohn und seinen beiden Töchtern. Er ist auch gern auf dem Rennrad oder joggend unterwegs, um sich fit zu halten. Auch am Kochen hat er Spaß.

Mehr zum Thema Döbeln