merken
Döbeln

Einbrecher flüchtet ohne Beute

Als der Eindringling versuchte, in eine Praxis einzubrechen, wurde er von einer Anwohnerin ertappt. Seit Beutezug war da aber noch nicht zu Ende.

© Symbolfoto: Andreas Gebert/dpa

Döbeln. Eine Anwohnerin wurde in der Nacht zu Sonntag auf Geräusche aufmerksam und bemerkte daraufhin einen Unbekannten, der sich auf einem Grundstück in der Leipziger Straße zu schaffen machte. Sie öffnete das Fenster und sprach ihn an, woraufhin der schlanke, dunkel gekleidete Unbekannte flüchtete. Wie sich herausstellte, hatte er offenbar versucht, die Tür zu einer dortigen Praxis aufzubrechen.

Nur wenige Minuten später wurde die Polizei unweit der Leipziger Straße zu einer Apotheke gerufen. Offenbar derselbe Täter hatte hier zunächst geklopft und dann ein Ausgabefenster beschädigt. Als eine Mitarbeiterin darauf aufmerksam wurde, flüchtete der Unbekannte erneut.

Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen versuchten Einbruchs. Der Sachschaden wird insgesamt auf mindestens 1.000 Euro beziffert.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln