merken
Döbeln

Ensemble Nobiles wieder in Roßwein

Eines seiner ersten Konzerte bestreitet das A-capella-Quintett in Roßwein. Dort haben einige der Musiker noch ein besonderes Projekt „am Laufen“.

Nachdem Mitglieder des Ensemble Nobiles in der Villa Bauch in Roßwein und wenig später im Ratssaal ihr Können präsentiert haben, wird ihr nächstes Konzert in der Stadtkirche in Roßwein zu erleben sein.
Nachdem Mitglieder des Ensemble Nobiles in der Villa Bauch in Roßwein und wenig später im Ratssaal ihr Können präsentiert haben, wird ihr nächstes Konzert in der Stadtkirche in Roßwein zu erleben sein. © Lars Halbauer

Nach langer, coronabedingter Abstinenz vom Publikum – und andersherum – beginnt das Leipziger Ensemble Nobiles jetzt wieder mit ersten Konzerten. Eines steht für Sonntag, 18. Juli, im Veranstaltungskalender der Roßweiner Stadtkirche.

Der Vorverkauf der Tickets (10 Euro/ermäßigt 6 Euro) startet bereits an diesem Mittwoch, und zwar im Pfarramt in Roßwein sowie in der Christlichen Buchhandlung von Ute Lomtscher an der Nossener Straße. Darauf weist Kantorin Susanne Röder hin.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Details zum Konzert verrät das Ensemble auch auf seiner Internetseite noch nicht. Erwarten dürften die Besucher eine Auswahl geistlicher Werke. Aber möglicherweise präsentiert sich das A-capella-Quintett auch von seiner neuen Seite.

Die neue Seite des Quintetts

Von der durften die Fans die Musiker schon 2020 auf der neuen CD „vollxlied“ kennenlernen. Diese CD vereint klassische Sätze von Friedrich Silcher und Max Reger mit modernen Arrangements deutschsprachiger Liedklassiker.

Mit ihrer Vielseitigkeit haben Paul und Lucas Heller, Lukas Lomtscher, Benjamin Mahns-Mardy sowie Christian Pohlers die Roßweiner schon mehrfach beeindruckt. Bei einem letzten Konzert von Nobiles gab es einen Kampf um die Sitzplätze – bedingt durch die Räumlichkeit.

Die jungen Männer stimmten in der ehemaligen Fabrikantenvilla Bauch an. In der könnten sie sich gut eine Stätte vorstellen, in der sich Künstler zu Workshops treffen, Musikproduktionen aufnehmen, sich auf Konzerte oder Wettbewerbe vorbereiten können. Deshalb engagieren sich einige der Nobiles-Mitglieder für die Rettung und Wiedernutzung des Hauses.

Dieses ehrgeizige Ziel haben sie im Januar 2020 den Roßweinern auch beim Neujahrsempfang vorgestellt. Dann wurden sie wie viele andere Akteure durch das Coronavirus ausgebremst. An einer Vereinsgründung ist dennoch gearbeitet worden.

Mehr zum Thema Döbeln